Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von Efsane1907 vor 25 Minuten
GazeteFutbols Europa-Tour!
von GSCR67 am 13.12.2017 23:35
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 04. 2017

Trabzonspor schielt auf Europa!

Nach dem 1:0-Heimsieg im Schwarzmeer-Derby gegen Karabükspor steht Trabzonspor auf Platz, ist nur noch knapp vom Vierten Fenerbahce entfernt. Trainer Yanal kann sich sogar Platz 3 vorstellen, während Karabükspor-Coach Barisic seinem Vorgänger Igor Tudor gratuliert.

Von Metin GÜLMEN

Die inoffizielle Schwarzmeer-Meisterschaft ist entschieden, Trabzonspor gewann das Auftaktspiel des 23. Spieltags gegen Aufsteiger Karabükspor 1:0, steht vor den übrigen Begegnungen auf Platz 5 - nur drei Zähler vom Vierten Fenerbahce entfernt! Die UEFA Europa League-Qualifikation ist plötzlich ganz nah, wenngleich die "Kanarienvögel" noch am Sonntag gegen Osmanlispor antreten. Trabzonspor ist jetzt seit zehn Pflichtspielen ungeschlagen, holte aus den letzten sechs Ligapartien vier Siege bei zwei Unentschieden. Gegen Karabükspor unterstrich die Mannschaft von Cheftrainer Ersun Yanal, dass man auch gegen defensiv gut organisierte Reihen mit Geduld Mittel findet, um Torgefahr auszustrahlen. Okay Yokuslu war es schließlich in der 55. Minute, der mit seinem ersten Saisontor den Sieg besiegelte. Seit vier Heimspielen ist man zudem ohne Gegentor - die Basis für den Erfolg.

Yanal: "Wir können Dritter oder Fünfter werden, aber..."

Trainer Yanal lobte nach dem Sieg auch die über 22.000 Anhänger, die den Weg in die Medical-Arena fanden: "Sie haben für eine fantastische Atmosphäre gesorgt und uns nie allein gelassen. Das macht in engen Spielen den Unterschied aus. Unser Gegner gehört zu den laufstärksten Mannschaften der Liga, wir mussten geduldig bleiben." Und wie sieht es jetzt mit Europa aus? "Wir kommen unserem Ziel Schritt für Schritt näher. Es bringt auch nichts, irgendwas erzwingen zu wollen. Die Mannschaft braucht noch immer Zeit, wir müssen ein stabiles Fundament aufbauen, um dauerhaft oben mitzuspielen. Wir können am Ende Dritter oder Fünfter werden, aber wichtigste Priorität hat jetzt, ein starkes Trabzonspor für kommende Saison aufzubauen."

Barisic gratuliert Vorgänger Tudor

Dagegen hadert Karabükspor-Trainer Zoran Barisic mit vergebenen Chancen seiner Mannschaft, schimpft: "Wir standen gut, haben Trabzonspor nicht ins Spiel kommen lassen. In der zweiten Halbzeit fiel dann der unnötige Gegentreffer nach einem Eckball. Da müssen wir uns weiterentwickeln, um noch stabiler zu werden." Auf die Frage eines Journalisten nach Barisic-Vorgänger Igor Tudor antwortete der Kroate: "Igor Tudor hat hier gute Arbeit geleistet, dazu gratuliere ich ihm. Doch jetzt bin ich der Trainer dieser Mannschaft, es ist nicht richtig, über meinen Vorgänger zu sprechen."

Aufstellungen

Trabzonspor: Kivrak - Mas, Medjani, Demirok, Pereira - Yokuslu, Onazi, Yazici (86. N`Doye), Castillo (76. Kara), Sahan - Rodallega (89. Yavru)

Karabükspor: Sahin - Latovlevici, Gaman, Nounkeu, Zengin - Basdas (62. Yatabare), Biyogo-Poko, Gülselam, Tanase (74. Lazarevic), Traore - Seleznev (83. Depe)

Tore: 1:0 Yokuslu (55.)

Gelbe Karten: Mas, Yazici - Biyogo-Poko, Gülselam


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol