Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Spätes Ausgleichstor für Fener
von SariKanarya1907 vor 21 Minuten
Giuliano glaubt an EL-Weiterkommen
von Emenike vor 59 Minuten
Tudor lobt neues Galatasaray
von GS1905HAGII am 20.08.2017 23:00
Saral: Trabzon schlägt Fenerbahçe
von FenerbahceliCem am 20.08.2017 22:43
Demba Ba will zurück zu Beşiktaş
von Karakartal1903 am 20.08.2017 20:25
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 08. April 2017

Trabzonspor empfängt Beşiktaş zum heißen Tanz

Am 27. Spieltag treffen die zwei derzeit wohl formstärksten Teams der Süper Lig aufeinander. Meister Beşiktaş will mit einem Auswärtserfolg einen großen Schritt Richtung Titelverteidigung machen. Trabzonspor möchte hingegen seine herausragende Rückrundenserie fortsetzen und mit einem Sieg die Europapokalplätze erreichen.

Von Anil P. Polat

Titelverteidiger Beşiktaş (58 Punkte) ist zu Gast bei Trabzonspor (44). Die Hausherren sind derzeit Tabellenfünfter und nach einer sensationellen Rückrunde mit acht Siegen und zwei Remis aus zehn Spielen wieder im Rennen um die Europapokalplätze. Mit einem Heimsieg könnte die Truppe von Trainer Ersun Yanal seine Ambitionen weiter unterstreichen. Die Gäste aus Istanbul wollen hingegen am 27. Spieltag der Süper Lig dieses schwere Spiel für sich entscheiden und so dem 15. Meistertitel der Vereinsgeschichte noch einen Schritt näher kommen.

124. Duell - die Bilanz 

Bisher trafen beide Traditionsvereine 123-mal aufeinander. Die Rivalität begann am 11. Oktober 1973 mit einem 2:0-Sieg von Trabzonspor. Die Bilanz nach 44 Jahren lautet 51 Siege für Beşiktaş, 43 Erfolge für Trabzon bei 29 Unentschieden. Das Torverhältnis lautet 165:130 für Beşiktaş. In der Liga gab es bis dato 87 Ligapartien zwischen den beiden Süper Lig-Konkurrenten. Auch hier liegt Beşiktaş mit 34 zu 32 Siegen knapp vor Trabzonspor. Zudem trennten sich die Teams 21-mal Remis. Das Torverhältnis in der Liga lautet 120:92 für die „Adler". In Trabzon haben die Bordeaux-Blauen die Nase vorn. In 42 Heimspielen ging Trabzonspor 21-mal als Sieger vom Platz. 21 Spiele konnte Beşiktaş für sich entscheiden, bei neun Unentschieden. Hier lautet das Torverhältnis 57:49 für Trabzon. Von den letzten zehn Spielen zwischen beiden Klubs verlor Beşiktaş nur eines. Dazu gab es fünf Siege und vier Remis für die Schwarz-Weißen. Für BJK-Chefcoach Şenol Güneş ist diese Begegnung sein Debüt im Stadion, das nach ihm benannt wurde (Grafik via "NTVSpor").

Trabzon hofft auf neuen Zuschauerrekord 

Das Fan-Interesse an dieser Partie ist enorm. Nur logisch, dass sich die Verantwortlichen von Trabzonspor einen neuen Zuschauerrekord erhoffen. Der bisherige Rekord stammt aus der Partie gegen Galatasaray. Damals kamen 33.809 Zuschauer ins Stadion. Gegen Tabellenführer Beşiktaş wird mit einem vollem Haus und 41.461 Anhängern auf den Tribünen gerechnet. Davon seien rund 2.000 Gästefans. Seit Eröffnung der Medical Park-Arena gewann Trabzon von den bisherigen vier Heimpartien drei, bei einem Remis und ist noch ohne Gegentor im neuen Stadion. Trainer Yanal hat mit Trabzonspor noch nie gegen Beşiktaş gewonnen. In sieben Spielen gab es fünf Niederlagen und zwei Unentschieden.

Palabıyık polarisiert und sorgt für Proteste

Die brisante Begegnung wird Schiedsrichter Ali Palabıyık leiten. Die Berufung von Palabıyık sorgte im Vorfeld dieser wichtigen Partie für viel Kritik. Unter der Leitung des Referees holte Trabzonspor aus den letzten fünf Spielen nur einen Sieg. Dabei sah Trabzon insgesamt drei Rote Karten. Die Gegner indes zwei. Auch Beşiktaş weist unter diesem Unparteiischen keine gute Bilanz auf. In neun Spielen, die Palabıyık pfiff, konnte Beşiktaş nur drei Spiele gewinnen und sah zwei Rote Karten. Der Gegner erhielt in diesem Zeitraum einen Platzverweis. In der letzten Saison war es Ali Palabıyık, der im Duell zwischen Trabzonspor und Beşiktaş Ricardo Quaresma vom Platz stellte.

N`Doye muss zuschauen - Fabri hat Augenverletzung überwunden 

Dame N`Doye (Gelbsperre) wird Trabzonspor bei diesem wichtigen Spiel fehlen. Für den Mann aus dem Senegal wird voraussichtlich der Kolumbianer Hugo Rodallega im Sturm beginnen. Ansonsten sind alle Spieler bei Trabzonspor an Bord. Bei Beşiktaş steht Vincent Aboukakar wieder zu Verfügung. Der Kameruner fehlte zuvor wegen einer Gelb-Roten Karte aus dem Spiel gegen Antalyaspor. Gleich drei Spieler von Beşiktaş müssen in Trabzon aufpassen, keine weitere Gelbe Karte zu kassieren, sonst sind sie am 28. Spieltag gegen Adanaspor (24. April) gesperrt. Es handelt sich bei den gefährdeten Akteuren um Toptorjäger Cenk Tosun, Mittelfeldmotor Atiba Hutchinson und Abwehrspieler Atınç Nukan. Aufatmen können die BJK-Fans auch, was den Einsatz von Stammtorhüter Fabrico Ramirez betrifft. Der spanische Schlussmann der Schwarz-Weißen hatte sich in der Ligapartie gegen Gençlerbirliği Ankara eine Augenverletzung zugezogen, soll aber rechtzeitig fit für das Spiel sein.

Voraussichtliche Aufstellungen

Trabzonspor: Kıvrak - Pereira, Demirok, Durica, Mas - Yokuşlu, Onazi, Castillo, Yazıcı, Şahan - Rodallega

Beşiktaş: Fabricio - Gönül, Marcelo, Tosic, Adriano - Hutchinson, Özyakup, Quaresma, Talisca, Babel - Tosun 

Schiedsrichter: Ali Palabıyık

Anstoß: 18:00 Uhr (MEZ)

Austragungsort: Medical Park-Arena (Trabzon)

TV-Übertragung: beIN Sports 1


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol