Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von SariKanarya1907 vor 21 Minuten
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 vor 42 Minuten
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
Münchner froh über Besiktas-Los
von Melo80 am 12.12.2017 00:25
CL: Beşiktaş erwischt Hammerlos
von Melo80 am 12.12.2017 00:13
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 08. April 2017

Besiktas siegt gegen Trabzon in der Nachspielzeit!

Das spektakulärste Spiel der letzten Jahre in der Türkei! Im Torfestival der Schwarzmeerküste bezwingt der amtierende Meister Besiktas den formstarken Gastgeber durch einen Last-Minute-Treffer von Atiba Hutchinson mit 4:3!

Von Hüseyin YILMAZ

Es war eine Begegnung der Superlative in Trabzon! Die Fans in den Rängen kamen auf alle Fälle auf ihre Kosten. Im Topspiel des 27. Spieltages in der Spor Toto Süper Lig gewinnt Besiktas in einer torreichen Partie gegen Trabzonspor mit 4:3. Mit diesem immens wichtigen Dreier verschaffen sich die Schwarz-Weißen eine sehr gute Ausgangslage im Titelrennen und könnten bei einer Niederlage von Istanbul Basaksehir am Montag gegen Galatasaray den Vorsprung sieben Wochen vor dem Saisonende auf acht Punke ausbauen. Nach der Heimpleite, trotz starker Vorstellung, befindet sich Trabzonspor mit 44 Punkten weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz.

Besiktas mit guter Anfangsphase - Yokuslu gleicht wie aus dem Nichts aus

In der ausverkauften Medical-Park-Arena mit 41.461 Zuschauern waren es die Gäste, die den besseren Start erwischten. Mit einer klaren Überlegenheit im Mittelfeld kontrollierten die Schwarz-Weißen in den Anfangsminuten das Spielgeschehen und forderten die Hintermannschaft von Trabzonspor des Öfteren auf. So ließ auch der Führungstreffer von Nationalspieler Cenk Tosun nicht lange auf sich warten. In der vierten Minute erzielte der gebürtige Hesse nach Vorarbeit von Adriano das 1:0, welches auch das erste Gegentor von Trabzonspor in der neuen Medical-Park-Arena war. Auch nach der Führung dominierte der amtierende Meister die Begegnung. Wie aus dem Nichts gelang der Yanal-Elf in der 25. Minute durch einen platzierten Vollspannschuss von Okay Yokuslu aus 17 Metern der Ausgleich. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit musste Flügelflitzer Ricardo Quaresma verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam Vincent Aboubakar.

Tore wie am Fließband - Hutchinson setzt den Schlussstrich!

Die zweiten 45 Minuten waren ohne Frage die bislang spannendsten der Saison! Ganze fünf Tore wurden von beiden Teams erzielt. So markierte der eingewechselte Afrika Cup-Meister Vincent Aboubakar mit einer brillanten Umdrehung und Kaltschnäuzigkeit im Strafraum in der 55. Minute das 1:2 aus Trabzon-Sicht. In den darauffolgenden zehn Minuten meldeten sich die Gastgeber dank eines bemerkenswerten Offensivspektakel zurück und drehten zwischenzeitlich binnen weniger Minuten mit Fabio Castillo und Hugo Rodallega die Partie. Vieles deutete daraufhin, dass der Tabellenführer ohne Punkte nach Istanbul zurückkehren wird - bis Filigrantechniker Anderson Talisca mit seinem dritten Freistoßtor in der laufenden Saison für die „schwarzen Adler" im passenden Moment nochmal zuschlug! In den Schlussminuten drückte Mittelfeldmotor Atiba Hutchinson der Partie per Kopf seinen Stempel drauf und Besiktas ging als Sieger vom Platz.       

Aufstellung

Trabzonspor: Kivrak - Pereira, Durica, Demirok, Mas - Yokuslu, Onazi (76. Kara) - Sahan, Castillo, Yazici (84. Bero) - Rodallega

Besiktas: Ramirez - Gönül, Tosic, Marcelo, Adriano - Özyakup, Hutchinson - Quaresma (34. Aboubakar), Babel, Talisca (87. Mitrovic) - Tosun (76. Uysal)

Tore: 0:1 Tosun (4.), 1:1 Yokuslu (25.), 1:2 Aboubakar (55.), 2:2 Castillo (63.), 3:2 Rodallega (65.), 3:3 Talisca (74.), 3:4 Hutchinson (90.)

Gelbe Karten: Yazici, Kivrak (Trabzonspor), Tosun, Tosic (Besiktas)


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol