Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Ali Koc bekräftigt: "Ich kandidiere!"
von Efsane1907 am 22.09.2017 19:23
Die Vorschau zum 6. Spieltag
von Egemen55 am 22.09.2017 18:37
Beşiktaş: Fikret Orman im Interview
von SariKanarya1907 am 22.09.2017 16:56
Supercup-Finale im Vodafone-Park
von TheMordy am 22.09.2017 16:15
GazeteFutbols Europa-Tour!
von BjkIstanbul am 22.09.2017 13:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 08. Mai 2017

Joao Pereira möchte Europapokal nicht abhaken!

Nach zwei sieglosen Heimspielen in Folge ist Trabzonspor wieder auf dem Boden der Tatsachen. „Jetzt ist nicht der Zeitpunkt, um den Kopf in den Sand zu stecken", sagt Außenverteidiger Joao Pereira. Derweil führen die Bordeaux-Blauen erste Transfergespräche für die nächste Saison.

Von Hüseyin YILMAZ

Trabzonspor hat am vergangenen Spieltag einen sehr großen Schritt in Richtung Europapokal verpasst. Hätten die Bordeaux-Blauen vor heimischer Kulisse nicht mit 2:3 gegen Kayserispor die Segel gestrichen, wäre man nur noch einen Punkt vom vierten Rang entfernt. Die euphorische Stimmung an der Schwarzmeerküste ist nach den Punktverlusten in den vergangenen Wochen dahin. Routinier Joao Pereira nimmt als einer der Routiniers im Mannschaftsgefüge von Cheftrainer Ersun Yanal den Zepter in die Hand und rüttelt seine Mitspieler wach. „Natürlich haben wir eine große Chance nicht nutzen können. Noch sind aber vier Finalspiele zu spielen", so der 33-jährige Portugiese. „Wir müssen die Saison nun so gut wie möglich abschließen und schauen was noch möglich ist." Die Restgegner des Tabellenfünften lauten Adanaspor (A), Basaksehir, Fenerbahce (A) und Bursaspor. Rekordmeister Galatasaray dagegen wird noch auf Gaziantepspor (A), Osmanlispor, Alanyaspor (A) und Konyaspor treffen.

Cubukcu bestätigt Interesse an Serdar Tasci!

Derweil gibt es bei den Sardellenstädtern auch neue Informationen in puncto Personalpolitik. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge bahnt sich ein Innenverteidiger-Transfer an. Serdar Tasci, für den der Vorstand seit einiger Zeit buhlt, steht erneut ganz oben auf der Transferliste. Nun wurde das Intermezzo mit dem gebürtigen Schwaben vom Vereinsfunktionär Ahmet Cubukcu bestätigt: „Wir sind mit seinem Manager in Kontakt getreten und konnten bereits einige Gespräche führen. Unser Trainerstab wird uns in den kommenden Wochen einen Report über die Lücken im Kader vorbereiten, wonach wir die ganzen Verhandlungen dann konkretisieren werden."

Vorstand und Cheftrainer in Russland auf Spielerjagd

Laut GazeteFutbol-Information hat sich das Trio um Präsident Muharrem Usta, Cheftrainer Ersun Yanal und Cubukcu in Moskau vor weniger Zeit ein Spiel von Serdar Tasci vor Ort angeschaut. Der 30-Jährige steht seit Sommer 2013 beim frisch gebackenen russischen Meister Spartak Moskau unter Vertrag. Ein anderer Akteur, den die Bordeaux-Blauen im Visier haben, ist der Flügelspieler Zoran Tosic vom Stadtrivalen ZSKA. 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol