Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir blamiert Galatasaray
von Melo80 am 18.11.2017 22:52
Inler: "Wir schlagen Galatasaray"
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:21
BJK: Schuldenberg bedenklich
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:13
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von SariKanarya1907 am 18.11.2017 19:47
Riza Calimbay fordert drei Punkte
von thefoxxes am 18.11.2017 16:22
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 13. Mai 2017

Trabzonspor nur 1:1 bei Schlusslicht Adanaspor

In einem äußerst schwachen Spiel trennen sich Adanaspor und Trabzonspor mit einem 1:1. Für die Hausherren bedeutet das den vorzeitigen Abstieg aus der Süper Lig nach nur einer Saison. Trabzonspor gerät im Rennen um Platz fünf ins Wackeln.

Von Mikail UZUN

Obwohl es für beide Mannschaften, insbesondere für Adanaspor, um sehr viel ging, verlief das Spiel in einer ruhigen Atmosphäre. Beide Teams gingen kein Risiko und zeigten den Zuschauern daher keinen ansehnlichen Fußball. Yusuf Yazici brachte die Gäste nach einem Flankenversuch, der direkt im Tor einschlug, in der 21. Minute in Führung. Renan Foguinho war es in der 31. Minute, der mit seinem Kopfball den Ausgleich für die Gastgeber erzielte.

Einzigen Treffer schon in Hälfte 1

Die Anfangsphase der ersten Halbzeit deutete bereits auf eine schwache Partie hin. Adanaspor wartete nur ab und überließ den Gästen den Ball. Trabzonspor wusste damit jedoch nicht wirklich was anzufangen. In der 21. Minute fiel dann durch ein Zufallsprodukt - wie auch sonst in so einem Spiel - die Führung für das Auswärtsteam. Yazici wollte den Ball in den Strafraum flanken, der aber senkte sich dabei direkt in das von Goran Karacic bewachte Tor. Auch der Treffer änderte nichts an der Partie. Obwohl Adanaspor um jeden Preis gewinnen musste, damit sie nicht vorzeitig absteigen, präsentierten sie sich lustlos. Dennoch kamen sie in der 31. Minute nach einer Standardsituation zum 1:1 durch Foguinho, der den Ball über Onur Kivrak ins Tor köpfte.

Auch in Halbzeit 2 beide Teams enttäuschend

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Trabzonspor mit mehr Ballbesitz, jedoch ohne wirklich durchdachte Angriffe zu fahren - sie landeten beim Gegner oder im Aus. Adanaspor beschränkte sich trotz Siegesdrang lediglich auf Konter, wobei diese nicht wirklich stattgefunden haben. In den Schlussminuten spielten sie sogar auf Zeit, um das Unentschieden (!) zu retten. Selbst der Platzverweis für Magaye Gueye konnte keine Spannung mehr ins bringen. Adanaspor steigt durch dieses Unentschieden vorzeitig aus der Süper Lig ab. Die Gastgeber müssen sich damit nach nur einer Saison im Oberhaus wieder verabschieden. Trabzonspor ist nun seit drei Spielen sieglos. Der Kampf um Platz fünf beginnt nach dem Sieg von Antalyaspor bei Fenerbahce (1:0) von neu, da beide Mannschaften nun wieder punktgleich sind.

Aufstellungen

Adanaspor: Karacic - Digao, Ramos, Didi, Keskin - Altindag, Foguinho, Roni (15. Özdemir), Koman (66. Yilmaz), Vinicius (89. Bahcivan) - Gueye

Trabzonspor: Kivrak - Pereira, Medjani, Durica, Mas (90. Erdogan) - Onazi (63. Bero), Yokuslu, Yazici, N`Doye (63. Castillo), Sahan - Rodallega

Tore: 0:1 Yazici (21.), 1:1 Foguinho (31.)

Gelb-Rote Karte: Gueye (Adanaspor)

Gelbe Karten: Yilmaz - Mas, Yokuslu


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol