Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Cengiz neuer GS-Präsident
von ErK55J am 20.01.2018 23:37
Vorschau: Fenerbahçe vs. Göztepe
von Efsane1907 am 20.01.2018 19:08
Wer wird neuer GS-Präsident?
von thefoxxes am 20.01.2018 18:45
Tosun: „Premier League mein Traum“
von Cocuklukaskimsin am 20.01.2018 11:12
Beşiktaş: Güneş zerpflückt Team
von Efsane1907 am 20.01.2018 10:43
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 30. Juli 2017

Trabzonspor mit engagiertem Auftritt beim 0:0

Trabzonspor zeigte beim 0:0 gegen den SC Heerenveen eine vergleichsweise engagiertere Leistung. Wichtig war vor allem, dass hinten am Ende die Null stand. Auch die Mannschaftsleistung war insgesamt besser als in den vorherigen Testspielen.

Von Mikail UZUN

Kurz vor Abschluss des Trainingslagers stand Trabzonspor mit dem SC Heerenveen dem wohl stärksten Gegner in der Vorbereitungsphase gegenüber. Das Spiel war von hart geführten Zweikämpfen und viel Mittelfeldgeplänkel geprägt. Zum ersten Mal konnten die Bordeaux-Blauen in einem Vorbereitungsspiel hinten die Null halten.

Trabzonspor zeigt engagiertere Leistung

In der ersten Hälfte war die Elf von Ersun Yanal sehr engagiert. Die Zweikämpfe wurden angenommen und auch der Ball lief phasenweise gut durch die eigenen Reihen. Zwar kamen die Niederländer zu Torchancen, allerdings bewies Onur Kivrak in diesen Situationen sein können. Auch Trabzonspor hatte seine Strafraumszenen, jedoch kam der Abschluss gar nicht, oder zu spät.

Mehr Torchancen in der zweiten Halbzeit

Das Spiel war im zweiten Durchgang unverändert. Attraktiver Fußball war zwar Mangelware, aber die Mannschaften zeigten vollen Einsatz. Besonders in der Schlussphase gab es Torchancen auf beiden Seiten. Auf der einen Seite war Onur Kivrak auf seinem Posten, auf der anderen schreitete die Defensive der Niederländer meistens rechtzeitig ein. Der Test gegen den SC Heerenveen kann als "gelungen" bewertet werden, denn sie waren was die Qualität betrifft weitaus besser besetzt als die vorherigen Testspielgegner. Der Trainerstab kann nun einschätzen, in welchem Zustand sich die Mannschaft ungefähr befindet. Am Mittwoch geht es dann bei der Stadioneröffnung gegen Deportivo Alaves. Ein weiterer starker Gegner, der die Bordeaux-Blauen in allen Belangen fordern wird.

Aufstellungen

Trabzonspor: Kivrak - Pereira (73. Cörekci), Demirok (46. Medjani), Akbas, Mas - Yokuslu (73. Kara), Kucka (73. Ömür) - Bongonda (46. Castillo), Yazici (46. Bero), Sahan - N`Doye (46. Rodallega)

Heerenveen: Hahn - Dumfries, Hoegh, Van Aken, Pierie - Schaars, Thorsby - Kobayashi, Zeneli, Reza - Odegaard

Tore: Fehlanzeige


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol