Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Süper Lig bei FIFA 18 vertreten
von Efsane1907 vor 4 Minuten
Besiktas schielt auf Ba und Vida
von Toraman20 am 23.08.2017 14:28
Gelingt Basaksehir die Sensation?
von Cagdas am 23.08.2017 14:14
Başakşehir geht erhobenen Hauptes
von Toraman20 am 23.08.2017 13:53
Basaksehir rauscht an CL vorbei!
von SariKanarya1907 am 23.08.2017 12:41
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 03. August 2017

Trabzonspor krönt Feierlichkeiten mit 2:0-Sieg

Im Rahmen der Feierlichkeiten für den 50. Gründungstag gewinnt Trabzonspor das Freundschaftsspiel gegen Deportivo Alaves mit 2:0. Die Leistung der Neuzugänge war dabei beachtlich. Auch der eigene Kasten konnte wieder sauber gehalten werden.  

Von Mikail UZUN

Eines der größten Klubs der Türkei feiert am 02. August seinen 50. Gründungstag. Dabei wurden den ganzen Tag über in der Stadt und vor dem Spiel im Stadion verschiedene Aktionen organisiert. Die ohnehin außerordentlich positive Atmosphäre wurde durch die Verkündung des Burak Yilmaz-Transfers noch mal vorangetrieben. Der Sieg gegen Deportivo Alaves zum Abschluss krönte einen erfolgreichen Tag. Dabei war insbesondere die Leistung der Neuzugänge äußerst erfreulich. Theo Bongonda glänzte mit einem Tor und einem Assist.

Trabzonspor dominiert die erste Halbzeit

Die Hausherren nahmen die positive Stimmung mit und dominierten die Partie von Beginn an. Bereits in der siebten Minute spielte Juraj Kucka dem Belgier Theo Bongonda einen herrlichen Pass zu, den der Flügelstürmer mit dem Außenrist vollendete. Auch nach der Führung ließ Trabzonspor Ball und Gegner laufen. Die Spanier hatten ihre Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Nach einer Alaves-Ecke in der 23. Minute eroberte Bongonda den Ball, nutzte seine Schnelligkeit und enteilte den Gegnern. Den Ball legte er nach rechts, wo Yusuf Yazici ihn mit einem Direktschuss in die linke untere Ecke zum 2:0 vollendete. Ein Einstand nach Maß für den 22-jährigen Belgier.

Die vielen Wechsel im zweiten Durchgang stören den Spielfluss

Nach dem Seitenwechsel gab es zunächst keine Auswechslungen. Trabzonspor blieb weiterhin spielbestimmend und lenkte das Spiel nach belieben. Nach den ersten vollzogenen Auswechslungen verlor das Spiel an Tempo. Beide Mannschaften versuchten wieder ihren Rythmus zu finden. Als in der Schlussphase dann komplett durchgewechselt wurde, entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel. Für die Fans der Bordeaux-Blauen war es dennoch interessant, denn sie konnten Abdülkadir Ömür, von dem sie sich sehr viel erhoffen, gut 20 Minuten beobachten. Deportivo Alaves konnte sich über die gesamten 90 Minuten keine ernst zu nehmende Torchance herausspielen. Der Sieg für Trabzonspor hätte bei einer besseren Chancenverwertung noch höher ausfallen können.

Aufstellungen

Trabzonspor: Kivrak (75. Cakir) - Pereira (75. Cörekci), Demirok (61. Medjani), Durica (61. Akbas), Mas - Yokuslu (75. Kara), Kucka (75. Ömür) - Bongonda (61. Erdogan), Yazici (75. Artaslan), Sahan (61. Bero) - Rodallega (61. N`Doye)

Deportivo Alaves: Pacheco - Vigaray, Delgado (80. Maripan), Dieguez - Duarte (62. Wakaso), Garcia, Torres (75. Krsticic), Burgui, Gomez (62. Hernandez), Zidane (62. Katai) - Sobrino (74. Santos)

Tore: 1:0 Theo Bongonda (7.), 2:0 Yusuf Yazici (23.)

Gelbe Karten: Bero (Trabzonspor), Wakaso (Deportivo Alaves)


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol