Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von bursaliburak vor 28 Minuten
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 08. August 2017

Şike: CAS lehnt Trabzonspors Antrag ab

Trabzonspor kämpft auf dem juristischen Weg weiter um den Meistertitel der Saison 2010/11, der im Schatten des Manipulationsskandals steht. Der Internationale Sportgerichtshof CAS lehnte den jüngsten Antrag der Bordeaux-Blauen ab.

Von Anil P. Polat

Schlechte Nachrichten für Trabzonspor. Der Internationale Sportgerichtshof CAS lehnte einen Antrag des Schwarzmeer-Klubs ab, das Verfahren im Manipulationsskandal 2010/11 nochmals komplett aufzurollen und zu überprüfen. Trabzon hatte bereits zuvor sowohl von der UEFA als auch der CAS für die Klage auf Zusprechung des Meistertitels der Saison 2010/11 eine schmerzliche Abfuhr erteilt bekommen. Nun wurde auch der neue Antrag für die Aufnahme eines Ermittlungsverfahrens und anhängender Entscheidung abgelehnt. Trabzonspor wollte, dass das Verfahren von der ersten Instanz an neu verhandelt und entsprechend der Beweisführung ein neues Urteil gefällt wird. 

Juristische Mittel nahezu erschöpft 

Somit bleibt ein weiterer Versuch des Vereins ergebnislos, dass die Ligameisterschaft der Süper Lig-Spielzeit 2010/11 Fenerbahçe aberkannt und Trabzonspor zugesprochen wird. Offiziell besitzt Trabzonspor sechs Meistertitel. Wäre eine Entscheidung zugunsten von Trabzon gefällt worden, wäre es der siebte Titel der Vereinsgeschichte und der erste seit 1984 gewesen. Die Fans skandieren aufgrund der Hintergründe des Manipulationsskandals den Titel für Trabzon. Die Entscheidung hat zudem für große Spannungen zwischen den beiden Vereinen geführt, die man bis heute nicht überwinden konnte. Trabzonspor hat am 3. Juli 2017 einen weiteren Antrag an den Fußballweltverband FIFA gestellt und hofft, dort eine positive Entscheidung zu erhalten. 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol