Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir blamiert Galatasaray
von UltrAslan23 am 19.11.2017 03:53
Inler: "Wir schlagen Galatasaray"
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:21
BJK: Schuldenberg bedenklich
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:13
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von SariKanarya1907 am 18.11.2017 19:47
Riza Calimbay fordert drei Punkte
von thefoxxes am 18.11.2017 16:22
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 25. August 2017

Trabzon löst Vertrag mit Yilmaz und Medjani auf

Trabzonspor ist nicht nur auf der Suche nach Neuverpflichtungen, sondern versucht auch auf der anderen Seite Spieler, mit denen Trainer Ersun Yanal nicht mehr plant, von der Gehaltsliste zu streichen. Mit Sefa Yilmaz und Carl Medjani wurden die nächsten Spieler verabschiedet.

Von Erdem UFAK

Trabzonspor verdünnt den Kader weiter. Nachdem die Verträge von Sefa Yilmaz und Carl Medjani aufgelöst wurden, reduziert sich die Anzahl der Spieler auf 26. Zu Beginn der Transferphase lag diese Zahl noch bei 54! Bis zum Ende des Transferfensters sollen sich die Wege mit weiteren Spielern, mit denen Ersun Yanal nicht mehr plant, trennen.

Sefa Yilmaz muss nach drei Jahren gehen

Zu Beginn der Saison 2014/15 kam der gebürtige Berliner von Kayserispor für 3,5 Millionen Euro an die Schwarzmeerküste nach Trabzon. Mit wettbewerbsübergreifend sieben Toren und vier Vorlagen in 37 Einsätzen spielte er eine gute erste Saison. In der darauffolgenden Saison zeigte seine Formkurve genau wie die der Mannschaft nach unten. In nur noch 18 Einsätzen brachte es der Mittelfeldspieler auf zwei Tore. Nachdem er in der Hinrunde der Saison 2016/17 an Aytemiz Alanyaspor und in der Rückrunde an Gaziantepspor ausgeliehen wurde, muss der 27-Jährige nun nach Erhalt einer Abfindung von ungefähr 2,5 Millionen TL (ca. 600.000 Euro) den Verein verlassen.

Zweiter Anlauf von Medjani dauert nur ein halbes Jahr

Auch der Algerier Carl Medjani muss seine Koffer packen. Aufgrund ausstehender Gehälter beschwerte er sich in der Saison 2015/16 bei der FIFA und löste seinen Vertrag beim Klub auf. Mit Muharrem Usta konnte er eine Einigung erzielen und kam in der Winterpause der vergangenen Spielzeit ein zweites Mal an die Schwarzmeerküste zurück. Durch den neuen Vertrag sollte er seine ausstehenden Zahlungen erhalten. Auch er erhält eine Abfindung in Höhe von ungefähr 2,5 Millionen TL (ca. 600.000 €). Er konnte sich während der gesamten Zeit nicht gegen Ugur Demirok durchsetzen und wurde des Öfteren eingewechselt. Die Ausmistung soll bei den Bordeaux-Blauen bis zum Ende des Transferfensters fortgesetzt werden. Dabei stehen Aykut Demir und Dame N`Doye ganz oben auf der Liste. Welchen Weg Trabzonspor bei diesen Spielern beschreiten wird, bleibt zunächst offen.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol