Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir blamiert Galatasaray
von UltrAslan23 am 19.11.2017 03:53
Inler: "Wir schlagen Galatasaray"
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:21
BJK: Schuldenberg bedenklich
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:13
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von SariKanarya1907 am 18.11.2017 19:47
Riza Calimbay fordert drei Punkte
von thefoxxes am 18.11.2017 16:22
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 28. August 2017

Trabzonspor historisch schlecht

Bedenkliche Abwehrstatistik, neue Transfers sollen Trendwende bringen, Aufwärtstendenz beim Dauerkarten-Verkauf, Mahnschreiben der Mitglieder an den Vorstand. Viel Bewegung bei Trabzonspor.

Von Anil P. Polat

Nach drei Spieltagen weist Trabzonspor eine durchwachsene Statistik auf. Je ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage stehen auf dem Konto der Bordeaux-Blauen, die damit vier von möglichen neun Punkten geholt haben. Das Torverhältnis lautet sechs zu sechs Treffer. Was die Gegentore betrifft, hat Trabzon in seiner 44-jährigen Ligageschichte nur einmal so viele Treffer in den ersten drei Partien der Saison kassiert, nämlich in der Spielzeit 2013/14. Wehmütig blicken die Fans auf die Spielzeiten 1978/79, 1981/82, 1982/83 und 1986/87 zurück, als es Trabzonspor gelang, die ersten drei Saisonspiele ohne Gegentreffer abzuschließen. 

Schlägt Trabzon in der Länderspielpause auf dem Transfermarkt zu? 

Darum sei der TS-Vorstand weiterhin bemüht primär Innenverteidiger Serdar Taşçı (30) von Spartak Moskau zu verpflichten. Allerdings hat sich der in Esslingen am Neckar geborene Taşçı im letzten Ligaspiel gegen SKA Khabarovsk in der 34. Minute verletzt und musste ausgewechselt werden. Trabzon beobachte aus der Nähe, wie der Gesundheitszustand des Spielers ist, berichtet "61Saat". Was den zweikampfstarken Mittelfeldspieler Moussa Sissoko (28) von den Tottenham Hotspurs betrifft, habe Trabzon laut "Sky Italia" Konkurrenz von Inter Mailand bekommen. Lokalrivale AC Mailand verlange indes für Spielmacher Jose Ernesto Sosa (32) 5,5 Millionen Euro Ablöse von Trabzonspor. Gemäß "Gamaspor" sei auch eine Verpflichtung des Österreichers Zlatko Junuzovic (29) vom Bundesligisten Werder Bremen noch nicht vom Tisch. 

Stand: Dauerkarten-Verkauf - Mitglieder verfassen Mahnschreiben

Derweil wurde bekannt, dass Trabzonspor inzwischen über 10.000 Dauerkarten verkaufen konnte. Zwar ist die Zahl im Vergleich zu den letzten zehn Tagen um rund 3.000 gestiegen. Dennoch liegt man weit unter den Erwartungen. Im 50. Jubiläumsjahr der Vereinsgründung wurden 33.000 Dauerkarten zum Verkauf angeboten. Die Preise variieren je nach Kategorie zwischen 400 und 7000 TL. Indes hat eine größere Gruppe von Vereinsmitgliedern ein Mahnschreiben an den TS-Vorstand gerichtet. Darin wird gefordert, dass das Präsidium um Klubchef Muharrem Usta im Schatten des Manipulationsskandals der Saison 2010/11 aktiv Lobby- und PR-Arbeit bei der UEFA und FIFA betreibt.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol