Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir blamiert Galatasaray
von UltrAslan23 am 19.11.2017 03:53
Inler: "Wir schlagen Galatasaray"
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:21
BJK: Schuldenberg bedenklich
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:13
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von SariKanarya1907 am 18.11.2017 19:47
Riza Calimbay fordert drei Punkte
von thefoxxes am 18.11.2017 16:22
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 29. August 2017

Nach Formtief: Yanal strukturiert um

Nach dem schwachen Auftritt in Izmir gegen Göztepe möchte Trabzonspor-Trainer Ersun Yanal seine Aufstellung umstrukturieren. Für die formschwachen Okay Yokuslu und Theo Bongonda sollen Fabian Castillo und Ogenyi Onazi in die Startelf rücken.

Von Mikail UZUN

Der erfahrene Trainer wartet zwar immer noch auf die Verpflichtung seiner Wunschspieler, wie beispielsweise Serdar Tasci oder Jose Sosa, doch andererseits muss er auch seinen aktuellen Kader im Blick haben. Die enttäuschende Leistung bei der Auswärtsniederlage gegen Göztepe hat Ersun Yanal zu denken gegeben. Nun möchte der ehemalige Nationaltrainer seine erste Elf laut "Haber61" zum nächsten Spiel umändern. Dabei trifft es die beiden bis vor kurzem hochgelobten Okay Yokuslu und Theo Bongonda. Für sie sollen Ogenyi Onazi und Fabian Castillo in die Startelf rücken.

Leistung gegen Göztepe ausschlaggebend

Ersun Yanal bemängelte dabei vor allem die mangelnde Abstimmung und das schlechte Zusammenspiel zwischen Okay Yokuslu und Neuzugang Juraj Kucka. Um Letzteren zu entlasten, möchte der 54-Jährige den nigerianischen Nationalspieler, dessen Transfer nach Birmingham in letzter Sekunde platzte, in die erste Elf integrieren. Onazi soll seinen slowakischen Teamkollegen vor allem in der Defensive und beim Spielaufbau entlasten. Okay Yokuslu hatte durch seine Fehlpässe aus der Abwehr heraus für gefährliche Angriffe der Gegner gesorgt. Gegen Atiker Konyaspor führte eines dieser Unachtsamkeiten sogar zum frühen Gegentor. Nun soll der türkische Nationalspieler eine Denkpause bekommen.

Fabian Castillo nach Verletzungspause wieder im Training

Auf einen anderen Rückkehrer freut sich Yanal ganz besonders. Fabian Castillo ist nach seiner Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Sollte der Kolumbianer keine weiteren Beschwerden haben, stehen seine Chancen auf einen Startelfeinsatz groß, denn sowohl Theo Bongonda, als auch Yusuf Yazici zeigten bisher keine guten Leistungen. Durch seine schnellen Dribblings öffnet der 25-Jährige viele Räume und setzt die gegnerische Defensive enorm unter Druck. Vor allem Torjäger Burak Yilmaz dürfte vom Flügelflitzer profitieren.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol