Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Schulden erreichen Rekordhoch
von sarilacivert am 24.06.2018 00:14
Söyüncü: Lieber Europa als Türkei
von sarilacivert am 23.06.2018 23:48
Bestätigt! Cocu zu Fenerbahce!
von dropposit am 23.06.2018 22:03
Bony bei Beşiktaş im Gespräch
von BullevomBosporus am 23.06.2018 19:40
Erstes Training in sechs Tagen
von bursaliburak am 23.06.2018 18:39
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 08. September 2017

Jose Sosa kommt, Yusuf Erdogan nach Bursa!

"Deadline Day" heute auch bei den Bordeaux-Blauen: Der Transfer von Jose Sosa ist fix, während Yusuf Erdogan zu Ligarivale Bursaspor wechselt. 

Von Erdem UFAK

Trabzonspor hat die langwierigen Verhandlungen mit Jose Sosa und dem AC Mailand erfolgreich zu Ende geführt und die Gespräche mit dem italienischen Spitzenklub per Börsenmeldung offiziell für eröffnet erklärt. Bedeutet: Der argentinische Spielmacher kehrt in die Süper Lig zurück! Mit Besiktas in der Saison 2015/16 Meister geworden, soll Sosa von nun an die Geschicke im Trabzonspor-Mittelfeld leiten. Die Bordeaux-Blauen lassen sich den 32-Jährigen nach Informationen von GazeteFutbol um die 4,5 Millionen Euro kosten, Sosa selbst soll exklusive Bonuszahlungen  3,6 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Offiziell bestätigt wurden die Ablöse- und Vertragsmodalitäten jedoch noch nicht.

Yusuf Erdogan wechselt zu Bursaspor

Yusuf Erdogan verlässt hingegen den Schwarzmeerklub und wechselt innerhalb der Süper Lig zu Ligarivale Bursaspor. Die Grün-Weißen bestätigten die Einigung mit den Trabzonspor-Verantwortlichen auf der offiziellen Webseite des Vereins. Der 25-jährige Mittelfeldspieler stand seit 2013 in der Profimannschaft Trabzons unter Vertrag und absolvierte insgesamt 135 Spiele für die Bordeaux-Blauen (20 Tore, 16 Vorlagen). In den letzten Wochen wurde immer wieder über einen Abgang des 9-fachen türkischen U21-Nationalspielers spekuliert.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol