Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Vorschau: Beşiktaş vs. RB Leipzig
von Lacazette vor 3 Minuten
2:0-Heimsieg gegen RB Leipzig!
von Lacazette vor 5 Minuten
Tolga Cigerci fällt vorerst aus!
von Egemen55 vor 15 Minuten
Gute Stimmung bei Fenerbahce
von SariKanarya1907 am 26.09.2017 19:57
"Konnten Galatasaray nicht stoppen!"
von Kubinho74 am 26.09.2017 19:53
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 10. September 2017

Trabzonspor mit Pflichtsieg über Genclerbirligi

Erst nach der Einwechslung des 18-jährigen Abdülkadir Ömür kam Trabzonspor in der Partie gegen Genclerbirligi richtig in Fahrt. Mit dem 3:1-Heimsieg bleiben die Bordeaux-Blauen auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze.

Von Erdem UFAK

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang feiert Trabzonspor mit dem 3:1 über Genclerbirligi Ankara den zweiten Saisonsieg. Die Bordeaux-Blauen klettern mit nunmehr sieben Punkten vorläufig auf Platz 4, Genclerbirligi bleibt mit einem Zähler aus vier Spielen Tabellenletzter. Für Gäste-Trainer Mesut Bakkal war die heutige Partie im Medical Park-Stadion das Debüt auf der Genclerbirligi-Trainerbank. Auf der Gegenseite kann Trabzonspor-Coach Ersun Yanal insbesondere mit der zweiten Hälfte seines Teams zufrieden sein. Kommende Woche reisen die Bordeaux-Blauen nach Basaksehir, die Hauptstädter müssen bei Aufsteiger Göztepe Izmir ran.

Abdülkadir Ömür kommt und bringt die Wende

Die Partie begann ganz nach dem Geschmack der Gäste, die durch eine Balleroberung in der Trabzonspor-Hälfte schnell umschalteten und durch Ahmet Ilhan Özek (6.) früh in Führung gingen. Die Hausherren taten sich in der Folge extrem schwer, ins Spiel zu kommen. Die Yanal-Elf wurde lediglich nach Standardsituationen gefährlich und ging mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Nach der Einwechselung von Abdülkadir Ömür lief es deutlich besser. Der 18-Jährige war es auch, der den 1:1-Ausgleich von Olcay Sahan (53.) ansehnlich vorbereitete. Fortan war es nur noch eine Frage der Zeit, bis Trabzonspor den Führungstreffer erzielen würde. Die Anhänger in der Medical Park-Arena mussten lange Zeit warten, ehe der Druck der Gastgeber belohnt wurde und der eingewechselte Hugo Rodallega nach Vorlage von Yusuf Yazici zum 2:1 traf. Das glückliche Händchen Ersun Yanals unterstrich zudem auch der Treffer von Ogenyi Onazi, der in der 90. Minute den Schlusspunkt setzte.

Aufstellungen

Trabzonspor: Onur Recep Kıvrak, Pereira, Uğur Demirok (46. Abdülkadir Ömür), Mustafa Akbaş, Mas, Okay Yokuşlu, Kucka, Olcay Şahan (82. Rodallega), Sosa, Yusuf Yazıcı, Burak Yılmaz (87. Onazi)

Gençlerbirliği: Hopf, Ahmet Oğuz, Luccas Claro, Palitevich, Uğur Çifçi, Issah, Khalili, Ahmet İlhan Özek, Milinkovic (55. Guidileye), Manu (55. Paraiba), Skuletic (70. Muric)

Tore: 0:1 Özek (6.), 1:1 Sahan (53.), 2:1 Rodallega (84.), 3:1 Onazi (90.)

Gelbe Karten: Kucka, Uğur Demirok, Okay Yokuşlu, Mustafa Akbaş - Manu, Luccas Claro, Paraiba, Ahmet Oğuz, Ahmet İlhan Özek, Hopf, Khalili 


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol