Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
Başakşehir vs. Galatasaray
von Toraman20 am 20.11.2017 18:04
War das der Befreiungsschlag?
von Alex1907 am 20.11.2017 15:31
Basaksehir blamiert Galatasaray
von engin439 am 20.11.2017 14:53
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von Kanarya am 19.11.2017 22:30
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 30. Oktober 2017

Çalımbay sieht verdienten Trabzonspor-Sieg

Trabzonspor-Trainer Rıza Çalımbay scheint das Mittel gegen Galatasaray parat zu haben, wie aus seinen Worten klar hervorgeht. Yusuf Yazıcı ist glücklich über den Derby-Sieg, während Uğur Demirok gegen den Gegner verbal nachtritt.

Von Anil P. Polat

Trabzonspor hat Tabellenführer Galatasaray die erste Saison-Niederlage beigebracht (zum Spielbericht) und das ohne eine Vielzahl seiner Stammkräfte und Leistungsträger wie Burak Yılmaz, Juraj Kucka, Emmanuel Mas, Hugo Rodallega oder Jose Sosa. Umso erfreulicher war es für die Bordeaux-Blauen, dass der sportliche Negativtrend nach der Entlassung von Cheftrainer Ersun Yanal gestoppt werden konnte. Ersatzstürmer Dame NDoye, eigentlich nur dritte Wahl im Angriff, erzielte dabei sein sechstes Süper Lig-Tor, sein drittes gegen Galatasaray. Beeindruckend dabei auch die Anzahl der Schüsse aufs Tor. Waren es bei Trabzonspor ganze 14, so waren es bei Galatasaray lediglich zwei in der gesamten Partie. Entsprechend zufrieden war man in Trabzon mit der gezeigten Leistung und dem Resultat. 

Rıza Çalımbay (Cheftrainer Trabzonspor): „Wir haben solch einen Sieg gebraucht. Wir haben eine schwierige Phase durchlebt. Mein Glück war es, dass ich in Antalya schon gegen Galatasaray gespielt hatte und daher wusste, wie wir spielen müssen. Wir haben exakt das Gleiche umgesetzt. Ich habe einen verdienten Sieg von Trabzonspor gesehen. Die Spieler werden dadurch wieder Selbstvertrauen gewinnen. Trabzonspor ist ein Klub mit Zielen. Jeder muss dafür bereit sein, sowohl physisch als auch mental. Wir haben in den letzten zehn, elf Tagen drei Spiele bestritten. Wir sind erst sehr kurz hier. Wir haben unseren Spielerkader gesehen und versucht eine bessere Mannschaft aufzustellen. Galatasaray hat eine starke Mannschaft. Der Sieg war wichtig, aber er erhält erst Bedeutung, wenn wir unser kommendes Spiel gegen Kayserispor auch gewinnen. Die folgende Länderspielpause wird uns gut tun. Tudors Kritik an unserer Spielweise ist seine Meinung. Er hätte entsprechend seine Taktik ausrichten können. Wir haben uns entsprechend der Spielweise unseres Gegners vorbereitet und die notwendigen Maßnahmen ergriffen." 

Yusuf Yazıcı (Mittelfeldspieler Trabzonspor): „Ich bin sehr glücklich. Wir haben das Beste aus der Situation gemacht. Im Spiel lief alles so, wie wir es uns gewünscht haben. Es war wichtig, dieses Spiel zu gewinnen. Es ist nicht wichtig, wer ein Tor schießt, sondern dass das Team den Sieg holt. Ich möchte diesen Erfolg unseren Fans widmen. Ich denke ich bin dort, wo ich sein muss und Trabzon gilt auch meine ganze Konzentration. Ich denke im Moment nur an meinen Klub. Ich mag es nicht, über Transfer-Gerüchte zu sprechen. Ich hoffe, dass ich viel für Trabzon leisten kann. Heute haben wir das wahre Trabzonspor gesehen. Hoffentlich können wir jetzt eine Serie starten."

Uğur Demirok (Abwehrspieler Trabzonspor): „Wenn ständig Kritik kommt, wenn die Dinge schlecht laufen, möchte man nicht sprechen. Wir haben gut gekämpft. So einen Sieg haben wir gebraucht. Wir konnten zeigen, dass wir ein gutes Team sind. Die Galatasaray-Fans sind nicht müde geworden, mit Sprechchören Trabzonspor den Abstieg zu wünschen. Für uns wäre es auch schön, jede Woche gegen Galatasaray zu spielen, dann würden wir um den Titel spielen. Wir sind ohnehin eine gute Mannschaft. Vielleicht haben wir es zu Saisonbeginn nicht geschafft, als Einheit zu funktionieren. Wenn wir als Team geschlossen agieren, tun wir, was nötig ist, um zu gewinnen. Hoffentlich war das der Befreiungsschlag. Wir haben jedem gezeigt, wie stark Trabzonspors Widerstand sein kann.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol