Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fabricio Ramirez verlässt Besiktas!
von bwler93 am 23.07.2018 00:58
Fenerbahce klagt und wird verklagt
von bwler93 am 22.07.2018 21:50
Amiri unterschreibt bei Trabzonpor
von Kubinho74 am 22.07.2018 11:20
Make the Süper Lig great again!
von Efsane1907 am 22.07.2018 11:11
Terim-Elf verliert gegen Valencia
von Kubinho74 am 21.07.2018 20:12
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 04. November 2017

Kayserispor verpasst den Sieg

Am 11. Spieltag der Spor Toto Süper Lig trennen sich Kayserispor und Trabzonspor mit einem 0:0-Remis. Für die Gastgeber war durchaus mehr drin, die Gäste von der Schwarzmeerküste können sich mit dem Unentschieden zufrieden geben.

Von Mikail UZUN

Der 2:1-Heimsieg gegen Galatasaray sollte die Mannschaft von Trainer Riza Calimbay beflügeln. Doch in Kayseri präsentierten sich die Bordeauxrot-Blauen wie so oft in dieser Saison von ihrer schlechten Seite. Kayserispor nahm den Schwung aus dem vergangenen Spieltag nach dem 3:3-Unentschieden in letzter Sekunde gegen Fenerbahce mit in die Partie und war präsenter. Trabzonspor-Keeper Onur Kivrak spielte in der Schlussphase sogar auf Zeit und verärgerte damit nicht nur die Fans der Gastgeber. Die Gelb-Roten bleiben durch dieses Remis mit 19 Zählern vorerst auf Platz drei. Die Gäste bleiben mit schmeichelhaften 13 zählern aus 11 Spielen vorerst auf Platz elf. Nach der Länderspielpause geht es für Kayserispor auswärts in Ankara gegen Genclerbirligi, während Trabzonspor mit Osmanlispor einen anderen Hauptstadtklub empfängt.

Nullnummer in Kayseri

Die Elf von Coach Marius Sumudica war von Beginn an aggressiver. Sie ließen den Ball laufen und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Trabzonspor beschränkte sich lediglich auf das Verteidigen. Auch Konter konnten aufgrund der extrem hohen Fehlpassquote im Aufbauspiel nicht gefahren werden. Die Gastgeber versuchten die Calimbay-Elf über die Außen zu knacken. Bis vor dem Tor gelang das auch gut, jedoch fand der finale Pass keinen Abnehmer. Schiedsrichter Özgür Yankaya trug durch viele unnötige Pfiffe dazu bei, dass kaum ein Spielfluss zustandekam. Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Kayserispor suchte nach der Lücke in der gegnerischen Abwehr, Trabzonspor stand tief, Referee Yankaya pfiff jede Kleinigkeit auf beiden Seiten ab. Lediglich eine Großchance gab es im gesamten Spiel, als der eingewechselte Gonzalo Espinosa freigespielt wurde, jedoch an Gästekeeper Onur Kivrak scheiterte. Letzterer verärgerte sogar die eigenen Fans, als er sich in der Schlussphase des Spiels bei den Abstößen alle Zeit der Welt ließ. So endete die Partie mit einem 0:0 Unentschieden, wobei Trabzonspor zum ersten Mal in dieser Saison kein Gegentor kassierte.

Aufstellungen

Kayserispor: Lung - Lopes, Sapunaru, Kana-Biyik, Turan - Cinaz (74. Espinoza), Badji - Türüc, Boldrin (59. Gyan), Mendes - Bulut (82. Vural)

Trabzonspor: Kivrak - Pereira, Demirok, Durica, Akbas (64. Mas) - Onazi (41. Sosa), Yokuslu - Bero, Yazici, Castillo (78. Ömür) - N`Doye

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Türüc, Sapunaru - N`Doye, Bero, Yokuslu


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol