Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
China lockt Bafetimbi Gomis
von Samson vor 15 Minuten
Offiziell: Aykut Kocaman entlassen!
von Hooijdonk17 am 19.06.2018 08:33
Guti Hernandez sagt Besiktas ab
von denizlihorozu am 18.06.2018 18:02
Hooijdonk: „Chance für Cocu“
von SariKanarya1907 am 18.06.2018 15:42
Galatasaray mit Geschäftsidee
von ULTRASLAN87 am 18.06.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 11. November 2017

Burak Yilmaz fordert Ausländerbegrenzung!

Was die Verschärfung der Ausländerregelung in der Süper Lig betrifft, bekommt Türkeis Nationalcoach Lucescu nun Unterstützung von Trabzonspor-Stürmer Burak Yilmaz.

Von Erdem UFAK

Auch wenn es am nächsten Wochenende „nur" gegen Kellerkind Osmanlispor geht, ist Trabzonspor auf die Dienste von Torjäger Burak Yilmaz dringend angewiesen. Schließlich ist der 32-Jährige mit sieben Saisontoren der erfolgreichste Angreifer in den Reihen der Bordeauxrot-Blauen. Eigenen Angaben zu Folge kehrt Yilmaz im Spiel gegen die Hauptstädter tatsächlich auf den Rasen zurück. „Es läuft immer besser. Die Länderspielpause hat mir sehr gut getan, so dass ich wieder voll ins Training einsteigen konnte. Falls keine weiteren Beschwerden aufkommen, kann ich gegen Osmanlispor spielen. Ich fühle mich gut", so der türkische Goalgetter im Gespräch mit dem TV-Sender „TRT Spor".

„Wende kommt im Spiel gegen Osmanlispor!"

Die Entlassung von Ex-Coach Ersun Yanal wollte der Routinier nicht mehr kommentieren. Stattdessen hofft Yilmaz nun auf einen Aufwärtstrend unter Riza Calimbay. „Wir arbeiten jetzt nach seinen Vorstellungen und müssen alles für den Erfolg Trabzonspors tun. Das Spiel gegen Alanyaspor (3:4) hat uns viel Selbstvertrauen gekostet und den ganzen Verein unter Schock gesetzt. Leider konnten wir uns danach nicht aufbäumen. Das Spiel gegen Osmanlispor wird die Trendwende einleiten, davon bin ich fest überzeugt." Nachdem man im Meisterschaftsrennen keine Ambitionen mehr hegt, soll zum Saisonende dennoch ein Titel her. „Wir wollen dieses Jahr unbedingt den türkischen Pokal gewinnen", so Yilmaz klar und deutlich.

Yilmaz mit Ausländerregel nicht zufrieden

Gefragt wurde der türkische Nationalstürmer auch zur bestehenden Ausländerregelung in der Süper Lig. Ein derzeit ganz heißes Thema in der Türkei, nachdem Nationaltrainer Mircea Lucescu die Debatte angestoßen und schnellstmöglich eine Änderung der bestehenden Regel gefordert hatte. Unterstützung bekommt der rumänische Coach nun auch von Yilmaz, der sich ebenfalls klar für eine neue Regelung ausspricht: „Ich respektiere die Regelung, bin aber dagegen. Ich weiß nicht, welche Änderungen eingeführt werden, das werden die zuständigen Personen besser wissen. Wir haben momentan sechs junge, talentierte Spieler im Kader. Ich denke aber nicht, dass sie Einsatzchancen bekommen werden. Die aktuelle Regelung verhindert das ein bisschen."


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol