Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von galaman1905 am 13.12.2017 05:49
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 29. November 2017

Dame N`Doye vor Vertragsverlängerung

Seit seiner Ankunft in Trabzon war Dame N`Doye mit seinen Leistungen immer ein Fragezeichen. Der Senegalese konnte außer zwischenzeitlichen guten Auftritten nie wirklich überzeugen. Doch seit dem Amtsantritt von Riza Calimbay präsentiert sich der 32-Jährige von seiner starken Seite.

Von Mikail UZUN

Zum Ende der aktuellen Saison läuft der Vertrag von Dame N`Doye, der zu Beginn der Saison 2015/16 von Hull City für 3,15 Millionen Euro an die Schwarzmeerküste wechselte, aus. Nur ein halbes Jahr später wurde er für die Rückrunde in die Premier League an den AFC Sunderland verliehen. Nach seiner Rückkehr sollte der Senegalese verkauft werden und durfte nicht einmal am Trainingslager teilnehmen. Doch es ließ sich kein Abnehmer finden. Daraufhin revidierte sein damaliger Trainer Ersun Yanal seine Entscheidung und integrierte ihn ins Team und es stand über die gesamte Zeit hinweg außer Frage, dass sein Vertrag nicht verlängert wird. Doch mit Neutrainer Riza Calimbay zeigt N`Doye gute Leistungen und bringt sich für sein Team ein. Nun wird der 54-Jährige darüber entscheiden, ob mit dem Stürmer verlängert werden soll.

Als Stürmer enttäuschend, doch als Teamplayer wichtig

In der Hinrunde der Saison 2015/16 brachte es der ehemalige senegalesische Nationalspieler auf wettbewerbsübergreifend 14 Einsätze, in denen er mit einem Tor und einer Vorlage zwei Scorerpunkte landete. Das Tor erzielte er beim 2:0-Sieg im Pokal gegen Nazilli Belediyespor. Nach seiner Rückkehr aus Sunderland entwickelte sich der 32-Jährige zum "Löwen"-Schreck. In der vergangenen Spielzeit traf er in beiden Spielen gegen Galatasaray jeweils ein Mal und steuerte in beiden Spielen den Sieg herbei. Mit insgesamt fünf Toren und fünf Assists in der Süper Lig und drei weiteren Treffern sowie einer Vorlage im Pokal brachte er es wettbewerbsübergreifend in 32 Einsätzen auf 14 Scorerpunkte. In der aktuellen Saison kam N`Doye vor dem Amtsantritt von Riza Calimbay zu zwei Einsätzen. Seit der Entlassung von Ersun Yanal spielt der Stürmer eine wichtige Rolle im Team. Nachdem sowohl Top-Torjäger Burak Yilmaz als auch Hugo Rodallega gegen Galatasaray ausfielen, bekam Dame N`Doye seine Chance, für die er sich mit einem weiteren Tor gegen die Istanbuler bedankte. Doch auch nach der Rückkehr von Burak Yilmaz steht der dreimalige dänische Meister weiterhin in der Startelf. Durch seine Ballsicherheit und Übersicht schafft er Räume für seinen Teamkollegen und erhöht somit die Torgefahr von Burak Yilmaz. Im Spiel gegen Demir Grup Sivasspor hatte er in der Offensive die meisten Ballkontakte (57) und eine Passquote von 81,8 %. Aktuell kann der 32-Jährige in seinen sechs Einsätzen zwei Tore und zwei Vorlagen vorweisen. Das kann sich durchaus sehen lassen. Dass er kurz vor Vertragsende aufblüht, erschwert den Funktionären von Trabzonspor die Entscheidung maßgeblich.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol