Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von KKartal vor 0 Minuten
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 01. Dezember 2017

Der Alptraum von Trabzonspor: Ehemalige Spieler !

Spieler, die sich von Trabzonspor verabschieden freuen sich ganz besonders auf das Wiedersehen. Viele von ihnen dürfen nämlich gegen den Ex-Verein jubeln. Gazetefutbol mit einer kleinen Zusammenfassung aus den letzten drei Spielzeiten und dem Blick auf die kommende Begegnung gegen Antalyaspor...

Von Mikail UZUN

Es ähnelt fast schon einem Déjà-vu ! Trabzonspor muss fast schon zwei Mal überlegen, bevor ein Spieler verkauft oder ausgeliehen wird. Die aktuelle Saison mit inbegriffen, erzielten in den letzten drei Spielzeiten (bis 2014/15) sage und schreibe neun alte Bekannte der Bordeauxrot-Blauen ganze elf Tore gegen ihren Ex-Klub. Dabei handelte es sich überwiegend um Spieler, die während ihrer Zeit an der Schwarzmeerküste nicht überzeugen konnten.

Neun Spieler, die nach ihrem Abgang trafen

Bei den meisten Spielern freuten sich die Fans über den Abgang. Wie beispielsweise bei Volkan Sen, der den Platz tränenüberströmt verließ und zu Bursaspor und anschließend zu Fenerbahce wechselte. Sowohl mit Bursaspor am 14. Spieltag der Süper Lig Saison 14/15 beim 3:3, als auch beim 4:0-Auswärtssieg mit Fenerbahce, traf der Flügelspieler jeweils ein Mal gegen seinen damaligen Ex-Verein. Ein weiterer Spieler war Batuhan Karadeniz, dessen Verpflichtung schon scharf kritisiert wurde. Nach seinem Wechsel zu Sivasspor, traf der mittlerweile 26-jährige Stürmer am letzten Spieltag der Saison 2014/15 beim 1:1 gegen Trabzonspor. Zeki Yavru, der in Trabzon nie wirklich geschätzt wurde und auch nie überzeugende Leistungen bringen konnte, wurde in der Saison 2015/16 zu Kayserispor ausgeliehen. Kurz darauf stand er mit seiner neuen Mannschaft auf dem Rasen des Hüseyin Avni Aker-Stadions und erzielte per Freistoß den Anschlusstreffer für seinen vorübergehenden Arbeitgeber bei der 2:1-Niederlage. Seit seinem Wechsel zu Galatasaray spielt Mittelfeldregisseur Selcuk Inan ziemlich gerne gegen Trabzonspor. Auch er  traf in der besagten Saison gegen seinen Ex-Klub und bescherte seiner Mannschaft gegen sieben Spieler der Bordeaux-Blauen noch den 2:1-Heimsieg. In der darauffolgenden Saison mussten sich u.a. Sefa Yilmaz und Mustapha Yatabaré von Trabzonspor verabschieden. Ersterer traf am vierten Spieltag beim 3:0-Sieg von Alanyaspor per Freistoß und stellte den Endstand her. Yatabare durfte nur zwei Wochen später gegen seinen Ex-Klub beim 4:0-Heimsieg jubeln, zudem er mit einem Treffer seinen Beitrag leistete. Auch in der laufenden Saison hat Trabzonspor keine guten Erinnerungen an ehemalige Spieler. Beim 1:6-Debakel gegen Teleset Mobilya Akhisarspor, steuerten Paulo Henrique (2) und Kadir Keles gleich drei der Treffer herbei. Noch am vergangenen Spieltag musste Trabzonspor das zwischenzeitliche 1:1 gegen Sivasspor durch ihren ehemaligen Stürmer Muhammet Demir hinnehmen. Der 25-Jährige erzielte in 25 Pflichtspielen für die Bordeauxrot-Blauen lediglich fünf Tore und konnte seine Qualität nie unter Beweis stellen. Am kommenden Spieltag bekommt es Trabzonspor mit Antalyaspor zu tun. Mit Emre Güral, Ondrej Celustka, Salih Dursun und Musa Nizam stehen auch beim Ex-Klub von Trainer Riza Calimbay vier ehemalige Spieler der Bordeauxrot-Blauen im Kader, wobei die beiden zuletzt genannten verletzungsbedingt ausfallen werden. Werden auch Güral und Celustka gegen Trabzonspor erfolgreich sein ? Das Team von der Schwarzmeerküste sollte jedenfalls gewarnt sein.

Top-Scorer ist Selcuk Inan

Nach seinem Wechsel von Galatasaray machte sich der mittlerweile 32 Jahre alte Mittelfeldspieler in Trabzon noch unbeliebter, als er es durch seinen Wechsel nach Istanbul bereits war. Er erzielte nach seinem Transfer insgesamt vier Tore gegen Trabzonspor. Schon im ersten Wiedersehen in der Spielzeit 2011/12 mit seinen ehemaligen Kollegen erzielte er beim 3:0-Sieg seiner Mannschaft einen Freistoßtreffer. Doch das sollte nicht der letzte von dieser Sorte sein. In der Süper Final-Runde beim 4:2-Sieg in der selben Saison und in der darauffolgenden Spielzeit beim 4:1-Auswärtssieg erzielte Inan insgesamt zwei weitere Freistoßtore. Seinen letzten Treffer erzielte er gegen seinen Ex-Klub am 22. Spieltag der Saison 15/16 in der letzten Minute per Elfmeter und bescherte seiner Mannschaft den 2:1-Sieg.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol