Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Wer wird neuer GS-Präsident?
von UltrAslan23 am 19.01.2018 20:06
Beşiktaş: Güneş zerpflückt Team
von Toraman20 am 19.01.2018 19:06
Fenerbahçe mit neuem Hauptsponsor
von Toraman20 am 19.01.2018 18:41
Das Viertelfinale im Überblick
von Efsane1907 am 19.01.2018 17:54
Kocaman will eine Siegermannschaft
von SariKanarya1907 am 19.01.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 22. Dezember 2017

Calimbay kündigt Mas-Abschied an

Emmanuel Mas möchte zurück in die Heimat, um wieder in den Fokus der argentinischen Nationalmannschaft zu rücken. Ein Trio steht derweil vor einer Vertragsverlängerung.

Von Erdem UFAK

Auch bei Trabzonspor laufen die Personalplanungen für die Wintertransferperiode auf Hochtouren. Große Sprünge auf dem Transfermarkt können sich die Bordeauxrot-Blauen nicht erlauben, zu angespannt ist die finanzielle Situation an der Schwarzmeerküste. Verlassen Spieler den Verein, sind Neuverpflichtungen möglich - so auch die Devise in Trabzon. Von Emmanuel Mas möchten sich Trainer Riza Calimbay eigentlich nicht trennen. Wie der neue Coach des Schwarzmeerklubs bekanntgab, hat der Argentinier nun aber selbst um seine Freigabe gebeten.

Mas möchte wieder für Argentinien ran

„Sein Wechselwunsch hängt mit der argentinischen Nationalmannschaft zusammen. Er möchte wieder nominiert werden. Ein argentinischer Top-Klub ist an ihm dran. Wenn alles passt, wünschen wir uns natürlich, dass er in seiner Heimat wieder erfolgreich wird. Hat er sich einen Wechsel in den Kopf gesetzt, können wir ihn sowieso nicht aufhalten", so Calimbay auf der gestrigen Presskonferenz auf dem Mehmet Ali Yilmaz-Trainingsgelände. Sein letztes Länderspiel absolvierte Mas Ende März 2017 gegen Chile (1:0). Seitdem wurde der 28-Jährige nicht mehr nominiert - trotz regelmäßigen Einsätzen in Trabzon (16 Pflichtspiele, zwei Torvorlagen in der laufenden Saison).

Trio soll in Trabzon verlängern

Es gibt aber auch Spieler, die sich eine langfristige Zukunft in Trabzon vorstellen können. Als da wären Dame N`Doye, Joao Pereira und Ugur Demirok. Laut Calimbay stünde das Trio vor einer Vertragsverlängerung. „Wir werden mit allen drei Gespräche führen. Sie sind glücklich hier und werden in Trabzon bleiben." Nach dem starken Hinrunden-Endspurt kündigt der 54-Jährige zudem ein noch stärkeres Trabzonspor nach dem Jahreswechsel an. „Auf Spieler, die nicht rennen, kämpfen und mit den Gedanken nicht voll bei der Sache sind, können wir verzichten. Die Rückrunde wird noch einmal ganz anders für uns verlaufen. Wir müssen zu einer Mannschaft werden, die bis zum letzten Pfiff des Schiedsrichters alles gibt."


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol