Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Günes möchte gewinnen
von Efsane1907 vor 3 Minuten
Lugano zu Besuch bei Fenerbahce
von Alex1907 am 24.09.2018 18:36
Semih Özsoy zählt Cocu an
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:09
Türkei ohne Chance gegen Irland
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:04
Akhisarspor schießt Galatasaray ab
von Toraman20 am 24.09.2018 14:01
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 06. Mai 2018

Çalımbay: „Haben so ein Ergebnis nicht erwartet!″

Trabzonspor verliert im heimischen Medical Park-Stadion überraschend hoch und muss nun um die Europa League bangen. GazeteFutbol mit den Stimmen zum Spiel.

Von Cihad KOEKTEN

Am 32. Spieltag der Spor Toto Süper Lig schockt Kasımpaşa den Schwarzmeer-Klub mit einer 2:5-Heimniederlage und lässt ganz Trabzon um den fünften Tabellenplatz, der nach Europa führt, bangen, da man bei einem Sieg von Göztepe auf den sechsten Platz abrutscht.

Rıza Çalımbay (Trainer, Trabzonspor)

In der Pressekonferenz nach dem Spiel war der Coach über die Niederlage sehr traurig und stellte fest, dass nach seinem Amtsantritt zum ersten mal so offensichtliche Fehler in der Abwehr gemacht wurden, welche im Endeffekt zu einer verdienten Niederlage führten. „So ein Ergebnis haben wir natürlich nicht erwartet. Wenn man solch krasse Fehler in der Defensive verursacht, dann bestraft dich der Gegner eiskalt. Auch wenn wir genügend glasklare Chancen hatten, konnten wir die Fehler nicht kompensieren. Das gleiche Szenario ereignete sich bereits gegen Sivas. Während ich das Spiel von der Seitenlinie verfolgte, wurde ich aufgrund unserer Fehler unglaublich traurig. Die Roten Karten sind ebenfalls bitter. Doch müssen wir nun an einem Strang ziehen, um unser Ziel Europa wahr werden zu lassen.″ Desweiteren machte Rıza Çalımbay darauf aufmerksam, dass er stets versuche das Maximum aus dem Kader herauszuholen und er seine Spieler bezüglich des Kaders von Kasımpaşa gewarnt habe, da er mehr als die Hälfte der Spieler für diesen Klub transferiert habe.

Kemal Özdeş (Trainer, Kasımpaşa)

Zunächst stimmte Kemal Özdeş seinem gegenüber zu, ein solches Ergebnis bei dieser Kulisse auch nicht erwartet zu haben und erklärte anschließend sehr glücklich über den Sieg zu sein. „Auch wenn die Niederlagen in den letzten Wochen uns von unserem Ziel unter den ersten fünf zu stehen, zurückgeworfen hatten, besteht nun weiterhin die mathematische Möglichkeit. Wir sind gut ins Spiel gestartet und gingen in Führung. Hiernach haben wir so viele Chancen zugelassen, wie vielleicht in ein paar Spielen zusammen nicht. Glücklicherweise wusste unser Gegner diese nicht auszunutzen. Mir ist aufgefallen, dass sich bei jedem Treffer von uns das eigene Spiel sich verschlechtert hat. In der zweiten Halbzeit haben wir es geschafft, kontrollierter zu spielen und am Ende mit erhobenem Hauptes vom Platz zu gehen.″ Auf die Frage, ob man die Kaufoption vom überragenden Spieler des Tages Trezeguet ziehen werde, antwortete der Trainer, dass der Klub sicherlich die Kaufoption ziehen werde, aber noch Zeit genug für dieses Vorhaben vorhanden wäre.

Trezeguet (Spieler, Kasımpaşa)

Der unumstrittene Man of the Match stand nach der Partie der Presse Rede und Antwort und wusste auch außerhalb des Platzes mit seinen bescheidenen Aussagen positiv zu überzeugen. „Wir haben heute gegen eine sehr große Mannschaft gewonnen und wollen diesen Aufwärtstrend in den letzten zwei Wochen auch weiter fortsetzen. Natürlich bin ich über mein Spiel und die Treffer sehr glücklich, doch steht für mich der Sieg der Mannschaft im Vordergrund.″

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol