Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Frey vor Wechsel zu Fenerbahce!
von Toraman20 vor 2 Minuten
Cocu trotz CL-Aus positiv gestimmt
von Efsane1907 vor 56 Minuten
Galatasaray jubelt nach Fener-Aus
von thefoxxes vor 59 Minuten
Besiktas und Basaksehir im Einsatz
von Lacazette am 16.08.2018 14:51
Die Top-Klubs und die schwache Lira
von Muhaymin am 16.08.2018 13:44
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 14. Mai 2018

Rıza Çalımbay: „Einen grandiosen Sieg eingefahren!″

Die Mannschaft von Trabzonspor gewinnt durch eine starke spielerische Darbietung das letzte Auswärtsspiel in dieser Saison und wird durch Trainer Rıza Çalımbay wohlverdient gelobt. Die Stimmen zum Auswärtssieg bei Bursaspor!

Von Cihad KOEKTEN

Am 33. Spieltag der Spor Toto Süper Lig schafft Trabzonspor das Chancenplus endlich für sich zu verwerten und gewinnt mit 3:1 in Bursa. Trainer Rıza Çalımbay war nach der Partie überaus glücklich und zufrieden. Auf der Gegenseite drehte sich alles um das letzte Spiel von Pablo Batalla im Bursaspor-Trikot. GazeteFutbol mit den Stimmen aus Bursa.

Rıza Çalımbay, Trainer Trabzonspor: „Wir haben sehr gut ins Spiel gefunden und die erste Halbzeit souverän gespielt. Wahrscheinlich sind wir in den letzten Wochen die Mannschaft mit den meisten Torchancen. Trotzdem haben wir Spiele verloren, die wir haushoch hätten gewinnen müssen. Obwohl es kurz vor Saisonende ist, haben wir einen grandiosen Sieg eingefahren. Hier in Bursa, in einer solchen Atmosphäre zu gewinnen bedeutet uns sehr viel. Deshalb möchte ich meinen Spielern gratulieren.″

Ivko Gançev, Co-Trainer Bursaspor: „Wir wollten heute für unseren Kapitän Pablo Batalla und die Fans ein letztes Mal gewinnen und sind daher enttäuscht. Wir müssen nicht mehr viel zu Batalla sagen. Jeder junge Spieler sollte ihn sich als Vorbild nehmen. So einer kommt selten noch einmal. Ich kann mich glücklich schätzen, weil ich die Chance hatte mit ihm zu arbeiten. Beispielsweise ist Batalla der Grund für die steigende Performance von Furkan Soyalp. Batalla ist ein ganz besonderer Mensch.″

Pablo Batalla, Kapitän Bursaspor: „Vor den Fans ein solch allerletztes Spiel zu machen war sehr schön. Ich finde gerade nicht die richtigen Worte um meine Gefühle zu beschreiben. Ich sehe mich weiterhin als Fußballer und möchte noch ein Jahr in meiner Heimat spielen. Fußball ist meine Leidenschaft, ich liebe diesen Sport. Ich kann mir nicht vorstellen etwas anderes zu machen. Und ich würde natürlich gerne in Bursa arbeiten. Ich habe in den letzten acht Jahren sowohl Positives als auch Negatives gesehen. Aber ich bin ein positiv eingestellter Mensch und hoffe, dass jeder Verantwortliche im Klub seine Aufgaben bestens bewältigt. Eines muss ich gestehen: Acht Jahre sind echt lang und ich hatte immer meine Probleme mit der türkischen Sprache. Ich weiß nicht, wie ich mich bedanken soll. Doch kann ich heute und hier euch allen nur ′çok teşekkürler′ sagen.″

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol