Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fernandes will Galatasaray ärgern
von galaman1905 vor 2 Minuten
FB-Sportdirektor Damien Comolli
von DeadmanenginBJK vor 28 Minuten
Alvaro Negredo zu Al-Nasr
von Efsane1907 vor 36 Minuten
Spieler der Woche: Merih Demiral
von thefoxxes am 18.09.2018 16:55
Akhisarspor entlässt Safet Susic
von Efsane1907 am 18.09.2018 15:48
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 08. Juli 2018

Juraj Kucka: „Gehe nirgendwo hin!″

Der slowakische Mittelfeldspieler von den Bordeauxrot-Blauen beantwortete im Trainingslager in Slowenien die Fragen der Pressevertreter. Kucka betonte entgegen den Transfergerüchten, dass er in Trabzon bleibt.

Von Cihad KOEKTEN

Im Sommer letzten Jahres transferierte Trabzonspor den 31-jährigen Mittelfeldspieler Juraj Kucka vom AC Mailand. Den Slowaken ließ sich der Schwarzmeerklub eine Ablöse in Höhe von fünf Millionen Euro kosten. Doch die vergangene Saison war nicht unbedingt von Erfolgen gekrönt. Nur bedingt wusste der 59-malige Nationalspieler seine Qualitäten unter Beweis zu stellen. In der letzten Spielzeit kam der 1,86 Meter große Mittelfeldmann wettbewerbsübergreifend auf 28 Einsätze. Hierbei erzielte er drei Treffer und legte sechs weitere auf. Im Trainingslager in Slowenien stand Kucka der Presse Rede und Antwort.

Juraj Kucka: „Vorbereitungen laufen bestens!"

Zunächst zog Kucka trotz der anstrengenden Einheiten ein positives Resümee aus dem bisherigen Verlauf des Trainingslagers. „Zurzeit werden wir nach den Einheiten sehr müde, aber das ist nach so einer langen Urlaubszeit selbstverständlich. Jetzt tun wir uns vielleicht schwer, später sind wir für die neue Saison aber bestens vorbereitet. Ich kann nur sagen, dass bislang alles sehr gut läuft. Wir sind als die Älteren in der Mannschaft dafür verantwortlich, den Jungen ein angenehmes Klima zu bieten, denn wir haben diese Phasen auch durchgemacht. Ich wünsche den jungen Spielern für die Zukunft nur das Beste.″

Erste Erkenntnisse zu Neu-Trainer Ünal Karaman

Der Slowake teilte in der Pressekonferenz auch seine ersten Eindrücke von Neu-Trainer Ünal Karaman mit: „Wir hatten die Möglichkeit die erste Woche mit unserem neuen Coach zu verbringen. Klar ist dieser Zeitraum etwas kurz um einen umfangreichen Kommentar abzugeben. Aber meine ersten Eindrücke sind sehr positiv. Definitiv verfügt er über genügend Kenntnisse um zu wissen, wie er die Spieler behandeln muss. Mit der Zeit werden wir uns besser kennenlernen.″

„Gehe nirgendwo hin!"

„Uns steht eine zehnmonatige Phase bevor. Klar wird es Höhen und Tiefen geben. Mein Ziel ist jeden Tag etwas besser zu werden und meinem Team zu helfen", so Kucka weiter. Auf die Frage, was er von der neuen wirtschaftlichen Ausrichtung des Vereins und den Transfergerüchten um seine Person halte, antwortete der Nationalspieler: „Ich bin der Meinung, dass wir als Spieler nicht über solche Themen sprechen sollten. Unsere Aufgabe ist auf dem Platz unsere Leistung zu bringen. Zu den Transfergerüchten sage ich nur, dass ich mich mit meiner Mannschaft im Trainingslager befinde und nirgendwo hingehen werde!"

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol