Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fener verdient kräftig an Giuliano
von Buki3500 vor 26 Minuten
Terim bestätigt: Ndiaye kommt!
von Buki3500 am 21.08.2018 14:07
Ramirez nicht zu Fenerbahce
von Efsane1907 am 21.08.2018 11:24
Giuliano nach Saudi-Arabien
von ULTRASLAN87 am 20.08.2018 17:30
Besiktas dreht nach der Pause auf!
von besiegdas am 20.08.2018 16:06
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 09. Juli 2018

Trabzonspor investiert in die Zukunft

Sechs etablierte Kräfte haben Trabzonspor bereits verlassen. Auf der Gegenseite investieren die Bordeauxrot-Blauen weiter in die Zukunft. Sieben Jugendspieler wurden mit Profiverträgen ausgestattet.

Von Erdem UFAK

Während des Trainingslagers in Kranj/Slowenien ist nochmal mächtig Bewegung in die Kaderplanungen des Schwarzmeerklubs gekommen. So haben die Bordeauxrot-Blauen mit Aytac Kara und Matus Bero zwei Mittelfeldspieler ziehen lassen. Kara, der seit 2015 in Trabzon unter Vertrag stand, wechselt nach seiner Vertragsauflösung zu Ligarivale Bursaspor. Bero hat indes in den Niederlanden einen neuen Arbeitgeber gefunden und bei Vitesse Arnheim unterschrieben. Der 22-jährige Slowake galt als vielversprechendes Talent, der sich bei Trabzonspor jedoch nicht durchsetzen konnte. Der Schwarzmeerklub kassiert Börsenangaben zu Folge 640.000 Euro, muss im Gegenzug aber insgesamt 700.000 Euro Abfindung an Bero und dessen Berater Karol Csonto zahlen. Die Bordeauxrot-Blauen überwiesen im Sommer 2016 noch 2,5 Millionen Euro für den Slowaken. Mit Dame N`Doye, Jan Durica, Tomas Hubocan, Ugur Demirok, Okay Yokuslu und Bero haben bereits sechs etablierte Akteure Trabzonspor verlassen.

Sieben Jugendspieler unterschreiben Profiverträge

Auf der Gegenseite setzt Trabzonspor die angekündigte Verjüngung des Kaders nun auch in Taten um. Angreifer Burak Temir (19) kommt von Ausbildungsverein 1461 Trabzon und unterschrieb beim Schwarzmeerklub für fünf Jahre. Allerdings soll der Nachwuchsstürmer in der kommenden Saison noch für 1461 Trabzon spielen. Hinzu kommen Behlül Aydin (17, ZM), Kerem Baykus (18, ZM), Serkan Asan (19, RM), Safa Kinali (19, RA), Furkan Ödemis (20, LA) und Tayyip Cumur (18, ZM), die als Trabzonspor-Eigengewächse ebenfalls mit Profiverträgen ausgestattet wurden. Bislang wurde jedoch keiner von den sieben Spielern von Cheftrainer Ünal Karaman für das Slowenien-Trainingslager nominiert.

Luis Ibanez gewinnt YOYO-Test

Daher blieben Temir & Co. auch vom aufwendigen YOYO-Test verschont, den Karaman von seiner Mannschaft in Kranj praktizieren ließ. Beim intermittierenden Test, der die Ausdauer der Spieler messen sollte, stach insbesondere Luis Ibanez hervor. Der Argentinier hielt von den 17 Spielern, die am Test teilnahmen, am längsten durch. Zudem gehörten Yusuf Yazici, Olcay Sahan, Joao Pereira und Filip Novak zu den Top-5. Der erst 22-jährige Yüksel Sisman gab auf der Gegenseite als erster Akteur auf. Auch Muhammet Besir und Hugo Rodallega wiesen äußerst schlechte Werte auf.

Inzwischen gab der Schwarzmeerklub nun auch den vierten Testspielgegner im Sommer-Trainingslager bekannt. Am 23. Juli geht es im österreichischen Villach gegen den katarischen Meister Al Duhail Sports Club.

Die Testspiele im Überblick:

15. Juli| Trabzonspor - NK Triglav Kranj (Slowenien)

17. Juli | Trabzonspor - NK Lokomotiva Zagreb (Kroatien)

20. Juli | Trabzonspor - Spartak Moskau (Russland)

23. Juli | Trabzonspor - Al Duhail Sports Club (Katar)

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol