Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Cocu: „Malatya traf, wir nicht!″
von Efsane1907 am 20.08.2018 04:54
Erstes Heimspiel für den Meister!
von SoraRikuKairi am 20.08.2018 00:39
Erzurumspor empfängt Besiktas
von besiegdas am 19.08.2018 20:21
Giuliano nach Saudi-Arabien
von Efsane1907 am 19.08.2018 19:15
Erste Pleite für Fenerbahce
von Muslera1905 am 19.08.2018 02:44
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 02. August 2018

Happy Birthday, Trabzonspor!

Trabzonspor feiert heute sein 51-jähriges Bestehen. Während sich Präsidium und Politik äußern, gibt es gute Nachrichten aus dem Lazarett.

Von Rohat AKCAKAYA

Eine 61 Quadratmeter große Flagge wehte über dem Akyazi Sport-Komplex und dazu gab es ein exakt 61 Meter langes Banner am Rathaus von Ortahisar. Der große Aufwand diente eines Zweckes und zwar dem feierlichen 51. Geburtstag vom Schwarzmeer-Klub Trabzonspor.

Mehr Rückendeckung von den Fans gewünscht

Zum Geburtstag luden die Bordeauxrot-Blauen zu einem breiten Programm ein, wobei auch die förmlichen Feierlichkeiten nicht zu kurz kamen. Zudem gab es eine Schweigeminute im "15 Temmuz Şehitler ve Hürriyet-Park" in der Innenstadt, ehe die Feierlichkeiten in vereinseigenen Räumlichkeiten fortgesetzt wurden. „Leider konnten wir zum 50. Geburtstag die Meisterschaft nicht nach Hause bringen, aber nach 51 Jahren können wir immer noch auf einen großartigen Verein schauen. In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat dieser Verein dem türkischen Fußball seinen Stempel aufgedrückt und in vielerlei Hinsicht geprägt. Mögen wir mit unserer Arbeit dem Klub, den Menschen aus der Region und den Gründervätern dieses Vereins würdig sein", so Vereinspräsident Ahmet Agaoglu.

Auch der Bürgermeister von Ortahisar, Ahmet Metin Genc, war sichtlich stolz ob des Anlasses und des 61 Meter langen Banners an seinem Rathaus. Dennoch fasste er seinen Standpunkt als Appell zusammen: „Jeder hier in dieser Stadt liebt diesen Verein mit seiner grandiosen Geschichte. Zum 51. Geburtstag wünsche ich allen Unterstützern einen glorreichen Feiertag. Wenn Sie mich nach einem Wunsch fragen? Ich wünsche mir zur kommenden Saison von ganzen Herzen eine geschlossenere Unterstützung für unseren Verein."

Lazarett lichtet sich langsam

Derweil gibt es auch gute Neuigkeiten von der Mannschaft. Während Eigengewächs Cafer Tosun und Juraj Kucka sicherheitshalber kürzertraten, dreht Burak Yilmaz bereits seine Runden abseits des Teams und soll in Kürze zum Team dazustoßen. Dabei ist bereits Shootingstar Abdülkadir Ömür, der heute das Training aufnahm und am Samstag gegen Cagliari Calcio im Testspiel mitwirken soll.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol