Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Günes möchte gewinnen
von Efsane1907 vor 2 Minuten
Lugano zu Besuch bei Fenerbahce
von Alex1907 am 24.09.2018 18:36
Semih Özsoy zählt Cocu an
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:09
Türkei ohne Chance gegen Irland
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:04
Akhisarspor schießt Galatasaray ab
von Toraman20 am 24.09.2018 14:01
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 05. August 2018

Yusuf Yazici und Abdülkadir Ömür bleiben!

Bleiben die beiden Hoffnungsträger Yusuf Yazıcı und Abdülkadir Ömür dem Schwarzmeerklub noch erhalten? Trabzonspor-Funktionär Özkan Sümer bezieht Stellung.

Von Cihad KOEKTEN

Zahlreiche Angebote sollen den Trabzonspor-Talenten Yusuf Yazıcı und Abdülkadir Ömür Medienberichten zu Folge vorliegen. Letzterer wurde in den letzten Wochen mit einem Wechsel zum portugiesischen Traditionsklub Benfica Lissabon in Verbindung gebracht. Auch bestätigte Präsident Ahmet Ağaoğlu das Interesse der Portugiesen. Doch was wird nun aus den beiden Nationalspielern? Im Interview mit der türkischen Nachrichtenagentur „Anadolu Ajansı″ nahm Trabzonspor-Funktionär Özkan Sümer bezüglich der beiden Personalien Stellung.

Machtwort: Ömür und Yazici bleiben!

Sümer über Yazıcı und Ömür: „Ich bin der Meinung, dass wir die beiden in der vergangenen Zeit finanziell betrachtet vernachlässigt haben. Deshalb möchten wir dies in einer uns möglichen Art und Weise wieder gut machen. Wir müssen durch solche Schritte unseren Spielern vermitteln, dass sie wertvoll sind. Die Einstellung unserer Spieler ist top, der Wunsch bezüglich eines Gesprächs kam nicht von ihnen, daher werden wir schon einen gemeinsamen Nenner finden. Der Plan ist mit den beiden weiterzumachen. Klar wären sie für das Lösen der finanziellen Problemphase eine Hilfe, aber zurzeit steht das Sportliche im Vordergrund. Wir müssen zunächst die sportlich schwache Phase der letzten Jahre beheben. In diesem Zusammenhang sind die beiden für uns sehr wichtig. Trotz der schwierigen Lage werden wir als Trabzonspor eine gute Mannschaft bilden und erfolgreich sein.″

Neue Spieler könnten noch kommen

Sümer weiter: „Bei den Transfers legen wir auf die aktuelle finanzielle Lage sehr viel wert. Dementsprechend versuchen wir unter diesen Umständen passende Transfers zu tätigen. Es ist noch viel zu früh, um behaupten zu können, dass wir gute Arbeit geleistet haben. Unsere Transferplanungen sind noch am Laufen. Es kann auch sein, dass wir entsprechend dem Ligastart noch Mängel entdecken und dementsprechend handeln. Über die jungen Spieler kann ich zurzeit nur sagen, dass wir uns in Gesprächen darüber befinden, wie es weitergehen soll. Es gibt die Möglichkeit, dass sie zu unserem Ausbildungsverein 1461 Trabzon gehen. Denn von nun an werden alle Verbindungen zu unserem Klub in dieser Angelegenheit über 1461 Trabzon ablaufen. Unser Ziel ist Talente durch besondere Handhabung zu fördern und zu entwickeln.″

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol