Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Cocu: „Malatya traf, wir nicht!″
von Efsane1907 am 20.08.2018 04:54
Erstes Heimspiel für den Meister!
von SoraRikuKairi am 20.08.2018 00:39
Erzurumspor empfängt Besiktas
von besiegdas am 19.08.2018 20:21
Giuliano nach Saudi-Arabien
von Efsane1907 am 19.08.2018 19:15
Erste Pleite für Fenerbahce
von Muslera1905 am 19.08.2018 02:44
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 07. August 2018

Trabzonspor vor Verpflichtung von Rodriguez

Mit Jose Luis Rodriguez steht Trabzonspor kurz vor der Präsentation eines weiteren Neuzugangs. Der Nationalspieler aus Panama steht derzeit in Belgien bei KAA Gent unter Vertrag. Derweil wurde der Berater von Morteza Pouraliganji nach Trabzon eingeladen.

Von Mikail UZUN

Auf der Suche nach weiteren Verstärkungen steht Trabzonspor unmittelbar vor der Verpflichtung des 20-jährigen Jose Luis Rodriguez vom KAA Gent. Der Flügelspieler wird verstärkt in der zweiten Mannschaft der Belgier eingesetzt, konnte aber im Laufe der WM 2018 in Russland auf sich aufmerksam machen. Währenddessen planen die Bordeauxrot-Blauen den Transfer des nächsten Iraners, Morteza Pouraliganji. Der Berater des Nationalspielers wurde nach Trabzon eingeladen um finale Gespräche zu führen.

Rodriguez kommt vom KAA Gent

Fußball-Koordinator Özkan Sümer war schon immer bekannt dafür, gute Spieler für einen günstigen Preis zu holen und gewinnbringend zu verkaufen. Den Filigrantechniker Ibrahima Yattara kannte zuvor auch niemand, bis Sümer ihn nach Trabzon holte. In einer ähnlich verlaufenden Transferphase streckt Trabzonspor die Fühler nach eher unbekannteren Namen aus. Laut Stefan Smed von der "Het Nieuwsblad" reist der panamaische Nationalspieler Jose Luis Rodriguez noch in dieser Woche nach Trabzon, um den Medizincheck zu absolvieren. Der 20-Jährige kam in den drei WM-Gruppenspielen von Panama zum Einsatz und brachte es auf insgesamt 243 Spielminuten. An der zwischenzeitlichen 1:0-Führung gegen Tunesien hatte er einen großen Anteil. Im Falle des Vollzugs kommt der Flügelflitzer zwar als Wundertüte nach Trabzon, doch dieses geringe Risiko könnte sich für den Klub von der Schwarzmeerküste lohnen. Insbesondere wenn man an die Transfererfolge von Özkan Sümer in der Vergangenheit denkt.

Berater von Pouraliganji nach Trabzon eingeladen

Trabzonspor versucht zudem noch die Defensivreihe zu verstärken. Dabei genießt der Iraner Morteza Pouraliganji, dessen Name bereits zuvor mit den Sardellenstädtern in Verbindung gebracht wurde, großes Interesse. Nachdem Klubs wie der Burnley FC oder der AZ Alkmaar abgesprungen sind, ist der 26-Jährige vor allem nach den Verpflichtungen seiner Landsleute Majid Hosseini und Vahid Amiri nicht mehr von einem Wechsel an die Schwarzmeerküste abgeneigt. Dabei wurde der Berater des noch vereinslosen Iraners für abschließende Gespräche nach Trabzon eingeladen. Pouraliganji kann auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden, was ihn zu einem der Wunschspieler von Trainer Ünal Karaman macht.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol