Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Akhisarspor schießt Galatasaray ab
von ULTRASLAN87 vor 20 Minuten
Semih Özsoy zählt Cocu an
von dropposit am 24.09.2018 00:23
Vorschau: Fener gegen Besiktas
von Littleboy am 23.09.2018 23:30
Der Höhenflug des Garry Rodrigues
von Muslera1905 am 23.09.2018 20:21
Spieler der Woche: Merih Demiral
von thefoxxes am 23.09.2018 16:26
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 07. September 2018

Zeyyat Kafkas: Karaman ist wie ein Kommandant!

Trabzonspors Pressesprecher Zeyyat Kafkas lobte im Interview geführt von der Nachrichtenagentur „Anadolu Ajansi“ Trainer Ünal Karaman und bittet die Fans für besonders starke Unterstützung.

Der 4:0-Erfolg gegen Rekordmeister Galatasaray macht die Fans von Trabzonspor besonders stolz. Die Tatsache, dass Neuzugang Caleb Ekuban gleich vier Tage nach seiner Unterschrift bei den Bordeauxrot-Blauen mit dem vierten Tor den Schlussstrich gegen die „Löwen“ erzielte, könnte jetzt bereits für einen Eintrag in die virtuellen Geschichtsbücher der Trabzonspor-Fans führen. Auch Neuzugang Anthony Nwakaeme zeigte mit seinem Doppelpack gegen Galatasaray seine Qualitäten und wurde von GazeteFutbol zum "Spieler der Woche" gekürt.

Kafkas: „Größter Dank an Karaman“

Für Trabzonspors Pressesprecher Zeyyat Kafkas war der Sieg über die Gelb-Roten viel mehr als nur drei Punkte auf dem Kontostand. Im Interview erläuterte der Pressesprecher von Trabzonspor, dass besonders Trainer Ünal Karaman der Held des Spieltages sei: „Wir besitzen einen Kader, der dem Klub in solch schweren Zeiten hilft. Parallel dazu kämpfen sie gemeinsam mit unseren Fans auf dem Spielfeld. Interessant hierbei ist, dass sogar ein Spieler, der erst vor vier Tagen bei uns unterschrieb, so gespielt hat, als wäre er bereits monatelang Teil dieses Teams gewesen. Den größten Lob und Dank muss ich allerdings dem Trainer Ünal Karaman aussprechen.“

„Meisterschaft ist Nebensache“

Kafkas möchte trotz einem recht gelungenen Start klarstellen, dass das Hauptziel des Klubs weiterhin nicht die Meisterschaft sein kann, da die ökonomischen Probleme viel wichtiger seien: „Ja, auch wir als Vorstand hatten ein fabelhaftes Wochenende. Wenn wir jedoch die neue Woche beginnen, kommen wir zurück in die Realität und wir merken wieder schnell, dass wir sofort eine Lösung finden sollten. Deshalb ist der Traum der Meisterschaft erst einmal Nebensache; viel wichtiger ist es, den Klub in die richtige Bahn zu lenken, um ein für die Zukunft angenehmes ökonomisches Modell zu entwerfen. Die finanziellen Probleme sind noch immer vorhanden, dies dürfen wir niemals aus den Augen verlieren. Aber wir sind uns sicher, dass der Vorstand und der Klub an sich auch diese Hürde meistern wird.“

„Fans müssen uns unterstützen“

Kafkas weiter: „Vielleicht können es die Leute nicht mehr hören, jedoch muss ich erneut wiederholen, dass wir uns aktuell in einer sehr kritischen Phase befinden. Die Fans wollten in der letzten Transferphase unbedingt einen Starspieler sehen. Wir bekommen von unserem Finanzkomitee ein Budget, welches wir für unsere Einkäufe verwenden. Unsere Fans können sich sicher sein, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unser Trainer Ünal Karaman sieht die begrenzten Spielerqualitäten als kein Problem an und setzt seine Männer bestmöglich ein. Deshalb müssen die Fans uns unterstützen.“

 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol