Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir: Rekordstrafe für Turan
von fenerlinusret am 17.10.2018 23:20
Besiktas: Zwangstransfer von Ljajic?
von fenerlinusret am 17.10.2018 17:39
Lucescu: „Russland besser als wir!“
von imemo25 am 17.10.2018 13:13
Streit mit der UEFA: GS ruft CAS an
von Kubinho74 am 17.10.2018 11:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 09. Oktober 2018

Ahmet Agaoglu: „Bin aktuell sehr zufrieden!“

Trabzonspors Präsident Ahmet Agaoglu lobt seine Mannschaft und klärt zudem das Missverständnis zwischen dem Klub und Goalgetter Burak Yilmaz auf.

Von Sefa OEZEKER

Bei Trabzonspor läuft es derzeit rund! Der Schwarzmeerklub weist mit 13 Punkten aus den ersten acht Spielen den besten Saisonstart der letzten fünf Jahre auf und kann mit nur fünf Punkten Unterschied zu Tabellenführer Galatasaray die Spitze der Süper Lig förmlich riechen. Was zunächst nach vergleichsweise wenigen Punkten klingt, ist bis dato in einer Saison, in der die Top-Klubs viele Punkte liegen lassen, definitiv ein erster Achtungserfolg. Besonders wichtig für die aktuell gute Phase des Teams sind hierbei die beiden Goalgetter des Klubs, Hugo Rodallega und Burak Yilmaz.

Agaoglu: „Team besteht nicht nur aus elf Männern!"

Trotz des guten Saisonstarts nehmen besonders die finanziellen Probleme bei Trabzonspor kein Ende. Präsident Ahmet Agaoglu mahnt weiterhin: „Jeder weiß über die aktuelle Lage des Vereins Bescheid. Derartige Zustände beeinflussen den ganzen Klub, egal ob wir wollen oder nicht. Das Team besteht nicht nur aus elf Männern. Das Team besteht aus 28 Fußballern, der technischen Delegation, dem Zeugwart, dem Masseur, den Ärzten, dem Präsidenten, dem Anwalt und den Medien. Je weiter wir uns bemühen die Umstände im Klub zu verbessern, desto mehr beeinflusst dies unseren Verein."

„Teamgeist macht mich glücklich"

Agaoglu weiter: „In den ersten acht Wochen haben wir einige Punkte unnötig hergeschenkt. Das Team könnte sich eigentlich in einer noch viel besseren Position befinden. Natürlich möchte ich, dass Trabzonspor an der Tabellenspitze ist. Trotzdem bin ich glücklich über den Status Quo. In diesem Verein herrscht Teamgeist. Und das freut mich enorm! Gute Ergebnisse werden das weiter vorantreiben. Insgesamt hatten wir eine tolle Woche. Zwar sind jetzt aufgrund der Länderspiele zwei Wochen Pause, jedoch geht der Kampf für uns weiter. Neben der finanziellen Lage kämpfen wir mit Zwangsvollstreckungen, der FIFA und der UEFA."

Agaoglu über Burak Yilmaz: „Gab Missverständnisse!"

Die Schlagzeilen um Burak Yilmaz haben sich mittlerweile gelegt. Trotzdem betont Agaoglu ein weiteres Mal, dass soweit alles geklärt sei. „Zwischen Burak und dem Klub herrschten einige Missverständnisse. Dies habe ich bereits in der Pressekonferenz erwähnt. Diese Missverständnisse haben wir aus der Welt geschafft, und somit auch die Unstimmigkeiten zwischen beiden Parteien."

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol