Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas suspendiert Tolgay Arslan!
von Koray1907 am 15.11.2018 00:12
Fenerbahce heiß auf Salih Özcan
von Koray1907 am 14.11.2018 23:58
Rüstü: „Koeman kann aufblühen“
von thefoxxes am 14.11.2018 18:15
Yilmaz und Onur Kivrak suspendiert!
von Kubinho74 am 14.11.2018 15:43
Karius soll fest verpflichtet werden
von Toraman20 am 14.11.2018 14:49
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 20. Oktober 2018

Trabzonspor mit neuem Sponsor

Zur Beseitigung der aktuellen Finanzkrise hat Trabzonspor erneut einen Sponsorvertrag unterschrieben. Indes fordert Präsident Ahmet Agaoglu ein randvolles Stadion im kommenden Spiel gegen Erzurumspor.

Von Sefa OEZEKER

Was für den Leser schon fast nervig erscheinen mag, stellt für Trabzonspor eine tagtägliche Krise dar. Die Rede ist selbstverständlich von der aktuellen Finanzlage des Klubs. Mittlerweile berichten große Namen der Bordeauxrot-Blauen im Wochentakt zweifelhaft über die Geldnot gegenüber der Presse. Präsident Ahmet Agaoglu eräuterte bereits in der Vergangenheit, dass sie auf der dringenden Suche nach mehreren Sponsorings sind, um sich zwischen allen Problemen zumindest ein kleines passives Einkommen zu generieren.

Papara neuer Sponsor bei Trabzonspor

Einer dieser neuen Sponsoren ist das Unternehmen Papara, welches eine PayPal-ähnliche Struktur besitzt und somit für bargeldlose Transaktionen sowie Kreditkarten zuständig ist. Bei der Unterschriftszeremonie kamen Vizepräsident Hayrettin Hacisalihoglu und Papara-Topmanager Ilker Diker zusammen. Das Design der Kreditkarten ist besonders für Trabzonspor-Fans ein echter Hingucker. Hacisalihoglu jedenfalls erhofft sich ein breites Spektrum an Neukunden für den Sponsor: „Ich bedanke mich bei allen Mitwirkenden. Ich hoffe sehr, dass dieses Sponsoring unserem Klub sehr guttun wird. Laut einer Statistik sind die meisten unserer Fans zwischen 15-21 Jahre alt. Personen unter 18 Jahren können sich keine andere Kreditkarte als diese hier erwerben. Somit denke ich, dass diese Zusammenarbeit sowohl für unseren Klub, als auch für den Sponsor mehr als hillfreich sein wird.

Agaoglu: Wir möchten ein volles Stadion!

Indes meldet sich Trabzonspor-Präsident Ahmet Agaoglu mit einer recht interessanten Instagram-Story zu Wort. Nachdem Joao Pereira mit Hilfe von Gemeindelautsprechern die Bewohner von Trabzon dazu animierte, unbedingt das kommende Spiel gegen Erzurumspor im Stadion anzusehen, möchte der 61-Jährige anscheinend ebenfalls das Volk dazu motivieren, sein Team am Sonntag nicht allein zu lassen. Seiner Aussage nach werden sie ab 20:00 Uhr alle Stromkreise der Stadt unterbrechen, sodass quasi nur die Menschen im Stadion das Spiel auch wirklich sehen können. Agaoglu: „Wow, die Ticketverkäufe verlaufen recht gut. Jedoch haben wir noch immer 13 Tausend Tickets, die keinen Besitzer haben. Ich bin mir sicher, dass bis zum Tag des Spiels alle Tickets restlos ausverkauft sein werden. Falls einer plant das Spiel nicht im Stadion, sondern zu Hause oder im Cafe das Spiel anzusehen, der kann sich auf etwas gefasst machen. Genau wie Joao Pereira bereits sagte, werden wir ab 20:00 Uhr die gesamten Stromzufuhr der Stadt unterbrechen! Das einzige Licht wird das im Stadion sein und dieses Licht wird die Nacht erhellen!"

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol