Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Im Interview mit „FB TV″
von dropposit vor 55 Minuten
Türkei und Ukraine trennen sich 0:0
von Kubinho74 am 21.11.2018 11:52
Özcan: „Türkei war die richtige Wahl“
von Limasen am 21.11.2018 00:31
GS sechs Wochen ohne Belhanda
von Samson am 20.11.2018 21:06
Orman:„Habe an Rücktritt gedacht“
von Efsane1907 am 20.11.2018 17:38
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 27. Oktober 2018

Trabzonspor in Antalya nur mit Remis

Am zehnten Spieltag der Spor Toto Süper Lig trennen sich Antalyaspor und Trabzonspor mit einem 1:1-Remis. Souleymane Doukara brachte die Gastgeber in Führung, ehe Burak Yilmaz per Foulelfmeter den Endstand herstellte. Das Spiel bot einige, vor allem für den VAR, strittige Szenen.

Von Mikail UZUN

Trabzonspor kommt nach der Länderspielpause erneut nicht in Fahrt und kann das zweite Spiel in Folge nicht gewinnen. Bei Antalyaspor reichte es nach Rückstand nur zu einem 1:1-Unentschieden. Souleymane Doukara hatte die Gastgeber zunächst in Führung gebracht (14.), doch Torjäger Burak Yilmaz egalisierte den Spielstand in der 28. Minute per Foulelfmeter. Antalyaspor bleibt zunächst mit 17 Punkten auf Platz vier vor dem Aufeinandertreffen in Istanbul gegen Kasimpasa. Trabzonspor rückt vorübergehend mit 15 Punkten auf Platz fünf vor und hadert mit der Punkteausbeute vor dem Heimspiel gegen Bursaspor.

Hitziges Spiel endet mit unzufriedenstellendem Remis

Kurz vor Anpfiff erreichte Trabzonspor-Trainer Ünal Karaman eine Hiobsbotschaft: Der formstarke Joao Pereira spürte beim Aufwärmen Schmerzen und musste passen. Neuzugang Zeki Yavru rückte für ihn für seinen ersten Einsatz in die Startelf. Die Gastgeber witterten in der Anfangsphase ihre Chance aufgrund dieser kurzfristigen Umstellung und kamen gefährlich über Maicon zu Strafraumszenen. Als es über die Flügel nicht funktionierte, versuchte es das Team von Trainer Bülent Korkmaz über Doukara durch das Zentrum. Der bullige Stürmer Doukara bekam alle Zeit der Welt und vollendete aus 25 Metern mit einem satten Schuss zur Führung (14.). Im Anschluss rappelte sich Trabzonspor auf und drängte auf den Ausgleichstreffer. Zunächst scheiterte Hugo Rodallega noch am Aluminium - was übrigens sein zwölfter Aluminiumtreffer seit seinem Wechsel zu Trabzonspor war - doch nach einer Hereingabe in den Strafraum wurde Burak Yilmaz elfmeterreif gelegt. In der 28. Minute verwandelte der 33-Jährige zum Ausgleich. Die Partie entwickelte sich im weiteren Verlauf zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften ihre Chancen nicht nutzen konnten. Auch nach dem Seitenwechsel gab es nach einer kurzen Phase des Ausruhens reichlich Strafraumszenen. Während Kapitän Diego Angelo eine Riesenchance per Kopf verpasste, verhinderte Trabzonspor-Keeper Onur Kivrak, der beim Gegentreffer wie seine Vorderleute keine gute Figur machte, zwei Großchancen der Korkmaz-Elf. Die Gäste kamen über Burak Yilmaz nach einem Pass von Abdülkadir Ömür zum vermeintlichen Führungstreffer, der nach VAR-Überprüfung jedoch aberkannt wurde. Ersterer stand in der nächsten Situation wieder im Mittelpunkt, als er einen Foulelfmeter forderte. Doch auch hier entschied sich VAR Ali Palabiyik zugunsten der Gastgeber. Ein hitziges Spiel mit vielen Zweikämpfen und Strafraumszenen endete damit nur Unentschieden. Beide Teams sind mit der Punkteteilung unzufrieden, da sie sich bei einem Sieg hätten in der oberen Tabellenregion festsetzen können.

Aufstellungen

Antalyaspor: Boffin - Sangare, Dursun, Angelo, Cissokho - Chico - Maicon, Kurtulus (76. Erdinc), Özmert (62. Yildirim), Sinik (82. Özkan) - Doukara

Trabzonspor: Kivrak - Yavru, Toure, Hosseini, Novak - Onazi, Sosa - Yazici (74. Ömür), Rodallega (90. Ekuban), Sahan (82. Amiri) - Yilmaz

Tore: 1:0 Souleymane Doukara (14.), 1:1 Burak Yilmaz (28. Foulelfmeter)

Gelbe Karten: Cissokho, Chico (Antalyaspor) Burak Yilmaz (Trabzonspor

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol