Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Im Interview mit „FB TV″
von dropposit vor 54 Minuten
Türkei und Ukraine trennen sich 0:0
von Kubinho74 am 21.11.2018 11:52
Özcan: „Türkei war die richtige Wahl“
von Limasen am 21.11.2018 00:31
GS sechs Wochen ohne Belhanda
von Samson am 20.11.2018 21:06
Orman:„Habe an Rücktritt gedacht“
von Efsane1907 am 20.11.2018 17:38
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 02. November 2018

Trabzonspor plant Mega-Kooperation!

Trabzonspor steht kurz vor der Unterschrift mit dem FC Chelsea. Die Teams aus der Türkei und England wollen in Zukunft kooperieren.

Von Sefa OEZEKER

Der türkische Fußball ist nicht gerade berühmt für seine Jugendakademien. Nur selten schaffen die türkischen Spieler den Durchbruch von der türkischen Liga bis hin zu den Top-Ligen Europas. Insbesondere die Namen Caglar Söyüncü und Cengiz Ünder sind in der jüngeren Vergangenheit der Beweis dafür, dass in der Türkei dennoch einiges möglich ist. Ambitioniert in diesem Gebiet ist nicht erst seit gestern auch Süper Lig-Klub Trabzonspor.

Trabzonspor kurz vor Kooperation mit Chelsea

Die Bordeauxrot-Blauen möchten mit dem Premier League-Gigant FC Chelsea nun eine große Kooperation starten. Das Ziel: Eine bessere und effektivere Förderung der Jugendabteilungen. Die Engländer sind berühmt für ihre große Wertschätzung ihrer jungen Kicker der Zukunft. Nun möchte Trabzonspor nachziehen und mit den Briten kooperieren. Der besonders in Trabzon recht berühmte Geschäftsmann und Trabzonspor-Vizepräsident Caglar Mesut Bozoglu leitet das Projekt und befindet sich derzeit in London, um mit den „Blues" die nötigen Verträge abzuschließen. Seiner Aussage nach habe man sich in allen Punkten geeinigt, die offizielle Bestätigung soll noch vor dem Jahreswechsel erfolgen. „Beide Klubs würden sich entsprechende Spieler gegenseitig verleihen. Nicht nur für die Weiterbildung der Trainer wird im Rahmen dieser Kooperation ein gemeinsames Projekt entwickelt, sondern auch für die Jugendarbeit."

Beide Vereine profitieren von der Zusammenarbeit

In Zukunft sollen Fußballer aus der Jugendakademie des sechsfachen Meisters auch in England ausgebildet werden. Im Gegenzug kommen die Chelsea-Stars von morgen nach Trabzon, um hier Spielpraxis bzw. Auslandserfahrungen zu sammeln. Falls es tatsächlich zu einer Einigung kommt, sollen sogar die Trainer der Jugendmannschaften regelmäßig nach England reisen, um dort spezielle Schulungen zu erhalten. Denkbar sind auch kostengünstige Transfers bzw. Leihgeschäfte der Chelsea-Akteure nach Trabzon.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol