Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Im Interview mit „FB TV″
von dropposit vor 56 Minuten
Türkei und Ukraine trennen sich 0:0
von Kubinho74 am 21.11.2018 11:52
Özcan: „Türkei war die richtige Wahl“
von Limasen am 21.11.2018 00:31
GS sechs Wochen ohne Belhanda
von Samson am 20.11.2018 21:06
Orman:„Habe an Rücktritt gedacht“
von Efsane1907 am 20.11.2018 17:38
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 07. November 2018

Burak Yilmaz kommt mit blauem Auge davon

Burak Yilmaz bleibt von einer Suspendierung verschont, muss aber viel Geld in die Vereinskasse zahlen. Der Routinier steht zudem unmittelbar vor einem Wechsel zu Besiktas.

Von Erdem UFAK

Trabzonspor hat auf den Zwischenfall im Spiel gegen Bursaspor (1:1) vergleichsweise milde reagiert und Stürmer Burak Yilmaz nach dessen abwertenden Gesten gegenüber Publikum und Trainer Ünal Karaman lediglich mit einer Geldstrafe belegt. Das geht aus der öffentlichen Stellungnahme der Bordeauxrot-Blauen auf der offiziellen Vereinshomepage hervor. Demnach muss der 33-jährige Angreifer eine stattliche Summe in Höhe von 500.000 TL (ca. 82.000 EUR) entrichten, von einer Suspendierung bleibt Yilmaz allerdings verschont.

Wechsel zu Besiktas im Winter

Pressemeldungen, nach denen der Vertrag des ehemaligen Nationalspielers aufgelöst worden sei, dementierte Klubpräsident Ahmet Agaoglu. „Neben der Geldstrafe gibt es keine weiteren Sanktionen. Burak ist unser Spieler und hat einen gültigen Vertrag", so Agaoglu gegenüber der türkischen Nachrichtenagentur „Anadolu Ajansi". Die bis 2020 geplante Zusammenarbeit könnte aber dennoch vorzeitig beendet werden. Nach Informationen von GazeteFutbol steht in der Winterpause ein Wechsel zu Ligarivale Besiktas kurz vor dem Abschluss. Yilmaz soll ablösefrei zu den Schwarz-Weißen wechseln und hierfür auf seine noch ausstehenden Gehaltszahlungen aus den Vormonaten verzichten.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol